H1: Auswärts beim Favoriten

Im engen Spielplan der 1. Regionalliga blieb für die 1. Mannschaft des SV Haspe 70 wenig Zeit, den Derbysieg zu feiern. Am dritten Spieltag tritt das Team von Headcoach Michael Wasielewski bei einem der Ligafavoriten an. Am Samstagabend heißt es in der Sporthalle “Am Hallo” ETB Miners gegen SV Haspe 70.

1. Regionalliga West / 3. Spieltag / Samstag, 08.10.2022 / 19:30 Uhr / Sporthalle Am Hallo
ETB Miners – SV Haspe 70

In Essen sind die Hasper Außenseiter, denn der Zielsetzung “Aufstieg in die ProB” haben die Verantwortlichen der Miners eine Kaderzusammenstellung folgen lassen, die höchsten Ansprüchen genügt. Der allseits bekannte Raphael Wilder hat gemeinsam mit Headcoach Lars Wendt ein Team beisammen, das erfahren und leistungsstark ist. Dennoch misslang der Saisonauftakt, im Heimspiel gab es eine knappe Niederlage gegen Citybasket Recklinghausen. Am zweiten Spieltag setzten sich die Miners dann in Ibbenbüren durch und verhinderten den Fehlstart. In Ibbenbüren überzeugte der nach dem 1. Spiel arg gescholltene US-Amerikaner George Peterson mit einer guten Leistung und 26 Punkten. Viel Erfahrung bringen Guard Patrick Carney und Center Michael Agyapong ins Spiel, jeder in der Liga kennt Nikita Khartchenkov, der in jedem Spiel für Gefahr von Außen sorgt. Mit Miners-Zugang Milen Zahariev, verbinden die 70ger wenig gute Erinnerung an die letzte Saison, in der er bei der BBA / BG Hagen spielte und für Kopfzerbrechen sorgte. Fast schon eine “Ergänzung” ist Lasse Bungart (von den SparkassenStars Bochum), ebenso wie ein weiterer Neuzugang Yannick Tauch (von den Hertener Löwen). Bei dieser Qualität ist es fast abwegig von einem “Königstransfer” zu sprechen, doch mit Bigman Dzemal Selimovic (von den Elephants Grevenbroich) verpflichteten die ETB Miners einen den besten Center der letzten Regionalliga-Saison. In dieser gelang im ein amtliches Double-Double von 16,9 Punkten und 15,2 Rebounds pro Spiel. Bei den Rebounds ist er nach zwei Saisonspielen schon wieder auf Kurs (14,5 pro Spiel).

Bei all der Qualität beim Gegner heißt es für die 1. Mannschaft des SV Haspe 70 die positive Energie und den Schwung aus dem Derbysieg mitzunehmen und wieder darauf zu bauen, dass der eigene überragende Mitspieler -Ricardo Artis II, das gesamte Team mitreißt und für viele Punkte und Rebounds sorgt. Seine Zahlen nach den beiden ersten Saisonspielen sind überragend: 13,5 Rebounds / 37,5 Punkte / 4 Steals mit einem Effizienzwert von 44.5 in knapp 38 Minuten pro Spiel. Allen 70gern dürfte klar sein, wie der Gameplan von ETB Miners Coach Wendt aussieht.

Haspes Headcoach Michael Wasielewski zum Auswärtsspiel:

“Wir wollen den Schwung aus dem Derbysieg mit nach Essen nehmen und schauen was geht. Unsere Personallage entspannt sich ein wenig, wobei mit Max sowie Felix zwei zuverlässige Schützen fehlen bzw. stark angeschlagen sind. Unser Ziel muss es sein wie in Leverkusen von Beginn an bereit zu sein und uns über gallige Defense viele kontrollierte Abschlüsse zu erarbeiten!”

 

Vorbericht ETB Miners

Tickets

 

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

H2: Ein erfolgreicher Saisonabschluss

Mit einem knappen und verdienten Sieg verabschiedet sich die Hasper Reserve aus der Oberliga-Saison 2023-2024. …

Saisonfinale für die 2. Mannschaft

Zum letzten Saisonspiel begrüßt die 2. Mannschaft des SV Haspe 70 das Team des BC …