H1: Nach dem Ersten, nun der Zweite

Vor vollen Rängen und lautstarker Kulisse gewann die 1. Mannschaft des SV Haspe 70 am Samstagabend gegen die Ademax Ballers Ibbenbüren. Damit gelang den Haspern im Heimspiel nach dem Sieg gegen den Tabellenersten ETB Miners das gleiche Kunststück gegen den Tabellenzweiten.

SV Haspe 70 – Ademax Ballers Ibbenbüren  89:87  (24:23, 14:22, 25:25, 26: 17)

Von Beginn an entwickelte sich eine enge Partie, bei der sich ab Mitte des ersten Viertels die 70ger einen kleinen Vorsprung erspielten. Doch die erfahrenen Gäste kamen mit zunehmender Spieldauer besser ins Spiel und konnten den knappen Rückstand zur Viertelpause in den darauffolgenden zehn Spielminuten in eine 7-Punkte-Halbzeitführung umwandeln. Auch im dritten Viertel stockte der Offensivmotor der Blau-Gelben gewaltig und man geriet Mitte des Viertels mit 15 Punkten ins Hintertreffen. Doch so ging es erfreulicherweise nicht weiter. Gute defensive Sequenzen sowie gute Transition Offense ließen nun die Zuschauer wieder lauter werden. Jalen übernahm die Bewachung von Jiménez und alle weiteren Akteure stellten sich defensiv in den Dienst der Mannschaft. So konnte man den Halbzeitrückstand nach 30 Minuten wiederherstellen und war in Schlagdistanz.

Ein viertelübergreifender 12:0-Run brachte die Halle zum Kochen und der Funke sprang auf die Mannschaft über. In den letzten Spielminuten hielt es niemanden mehr auf den Sitzen. 9 Sekunden vor Schluss sorgte erneut ein hervorragender Stopp forciert durch Jalen Fouda für den finalen Ballbesitz. Sven Cikara übernahm und vollstreckte mit einem guten Drive 1.9 Sekunden vor Schluss zum umjubelten Sieg. Der letzte Wurfversuch der Gäste verfehlte das Ziel und sorgte für lautstarken Jubel im heimischen UFO.

Coach Michael Wasielewski zum Spiel:

“Ein Kompliment an die Mannschaft.  Das Team belohnte sich für seine Arbeit und nun konnten wir ein Spiel komplett drehen. Jetzt müssen wir die kurze Karnevalspause nutzen, um zu regenerieren und uns dann auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereiten. Der Klassenerhalt ist geschafft!!! Ein großer Dank gilt an unsere Fans, die das Team nach vorne gepusht haben.”

Punkte SV70: Jordan Iloanya (9), Luca Bambullis (3), Ricardo Artis II (21, 12 Rebounds, 5 Assists), Jalen Fouda (15), Sven Cikara (21, 11 Assists), Felix Krall (3), Philipp Urban (0), Michail Margartitis (11, 6 Rebounds), Marvin Waltenberg (6), Lukas Nowak (DNP)

Scouting

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

H2: Ein erfolgreicher Saisonabschluss

Mit einem knappen und verdienten Sieg verabschiedet sich die Hasper Reserve aus der Oberliga-Saison 2023-2024. …

Saisonfinale für die 2. Mannschaft

Zum letzten Saisonspiel begrüßt die 2. Mannschaft des SV Haspe 70 das Team des BC …