Home » Basketball » BB Herren » H2 empfängt alte Bekannte

H2 empfängt alte Bekannte

Mit einem Heimspiel gegen den TUS Breckerfeld beginnt die Saison 2019/2020 für die zweite Herrenmannschaft des SV Haspe 70. Dabei wollen die 70er eine bessere Saison spielen als in der letzten Spielzeit, als viele Akteure aufgrund von Krankheit, Verletzung oder anderer Unwägbarkeiten nicht bei den Spielen mitwirken konnten und die Eversbüsche aufgrund der Personalnotmanchmal komplett chancenlos waren. Das Team der Hasper hat sich durch die Neuzugänge Marc Siewert, Oskar Rietz (beide eigene Jugend) und Nils Nachtigall (Düsseldorf) verstärkt und ist nun im Gegensatz zum Vorjahr tiefer besetzt . Darüber hinaus verblieb wider Erwarten auch Point Guard Jan Henrik Siewert im Kader der H2, sodass lediglich Oldie Jonas Pohl dem Team den Rücken kehrte.

Beim Turnier in Soest, dem Pokalspiel in Marl und einem Testspiel gegen den TSV Hagen 1860 sammelte die Mannschaft des SV Haspe 70 zuletzt einiges an Spielpraxis. Bei diesen Probeläufen zeigte sich oft das junge Durchschnittsalter  des Kaders, da sich gute und schlechte Leistungen miteinander abwechselten und die Mannschaft wenig Konstanz an den Tag legte.

Am Samstag bedeuten diese Vorbereitungsspiele dann jedoch rein gar nichts mehr, denn gegen die Hansestädter geht es schlicht und einfach darum, die ersten zwei Punkte einzufahren. Dabei können die 70er voraussichtlich komplett antreten, sodass sogar zwei Akteure des Kaders aussetzen müssen. Spielbeginn am Samstag ist zur bekannten Zeit um 16 Uhr.

... auch interessant:

Saisonauftakt vergeigt

SV Haspe 70 – TUS Breckerfeld 55:67 ((28:29) Das hatte sich die Hasper Reserve trotz …

Auch Herren erreichen die zweite Rundes des WBV-Pokals

Marler BC – SV Haspe 70 70:73 (34:36) Nach den Damen zogen auch die Herren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.