H2 erwartet den bereits feststehenden Aufsteiger zum Tanz

Im vorletzten Heimspiel erwartet die zweite Mannschaft des SV Haspe 70 den ungeschlagenen Tabellenführer und Aufsteiger aus Soest in der heimischen Rundsporthalle Haspe. Die 70er hoffen vor dieser Partie, dass sich die Personallage ein wenig verbessert, um sich im Kampf David gegen Goliath zumindest achtbar aus der Affäre zu ziehen. Allerdings fällt Big Man Jonas Pohl nach wie vor aus und auch hinter dem Einsatz von Angelo Meli steht nach seiner Verletzung vom vorherigen Wochenende ein sehr, sehr großes Fragezeichen. Aber egal wie der Kader am Samstag aussieht, die 70er gehen als krasse Außenseiter in die Partie und können ohne jeglichen Druck aufspielen. Der Sprungball zur Partie erfolgt am Samstag um 16 Uhr.

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …