H2 gelingt vierter Erfolg in Serie

SV Haspe 70 II – TUS Breckerfeld 59:52 (29:31)

In einer umkämpften Partie mit vielen Fouls und nur sehr wenigen spielerischen Höhepunkten konnten die 70er am Ende einen knappen Erfolg feiern. Dabei legten die Gastgeber nach einem knappen Halbzeitrückstand durch ein mit 20:10 gewonnenes drittes Viertel den Grundstein für diesen Sieg. Im letzten Viertel gestaltete sich die Partie dann sehr zäh. Die Hasper zeigten in dieser Phase offensiv ein mehr als mäßiges Spiel  und offenbarten eine gruselige Freiwurfquote (3 von 9). Zwar konnten die Breckerfelder immer wieder ihren Rückstand verkürzen, aber insgesamt ließen sie vor allem direkt am Brett zu viele gute Gelegenheiten liegen und verpassten so die Möglichkeit, die Partie für sich zu entscheiden. Am Ende blieben die Punkte also trotz einer schwachen Leistung bei den 70ern, die somit ihren dritten Tabellenplatz verteidigen konnten. Nichtsdestotrotz wartet bis zum nächsten Spiel bei der BG Hagen jede Menge Arbeit auf die Eversbüsche.

SV70: Siewert (12), Kühl, Meli (12), Strahl (8), Michael Wasielewski (4), Waltenberg (7), Urban (6), Splitt (1),Martin Wasielewski (11). 

 

 

... auch interessant:

HAXA-Cup 2022 – Part 1: Sichere Dir Deine Karte

Bereits 100 Karten vergriffen! Nächste Woche, am Freitag, 26. August 2022 lädt der SV Haspe …

H1: Der neue Bigman ist da

Die 1. Mannschaft des SV Haspe 70 trainiert nach der Sommerpause fleißig. Coach Micha bitte …