H2 kämpft sich zum Erfolg

SV Haspe 70 II – BC Langendreer 63:52 (29:29)

In einem intensiven und kampfbetonten Spiel konnte sich die Reserve des SV Haspe 70 einen letztendlich verdienten Erfolg verdienen. Dabei erwischten die 70er zunächst den besseren Start (15:8, 7.), doch danach häuften sich auf Seiten der Hasper die Fehler in Offense und Defense, sodass die Gäste beim 19:20 (14.) erstmals in Führung lagen. Nun kämpften beide Seiten verbissen um jeden Punkt, und so wurden beim Stand von 29:29 die Seiten gewechselt. Im dritten Viertel lief dann offensiv fast gar nichts mehr bei den Hausherren, die in diesem Spielabschnitt lediglich sieben Punkte erzielen konnten, und so war es einzig und allein einer einigermaßen funktionierenden Defense zu verdanken, dass die Eversbüsche vor dem Schlussviertel nur mit 36:43 im Rückstand lagen. Im letzten Viertel zeigten sich die Gastgeber dann wie verwandelt und vor allem defensiv hellwach, sodass sie durch eine 12:0-Serie die Wende in dieser Partie schafften. Am Ende gewannen die 70er die letzten zehn Minuten mit 27:9 und schafften so den ersehnten Auftakterfolg im Jahr 2018.

SV70: Offermann, Braun, Meli (11), Strahl (17, gut), Kilic, Urban (10), Neumann (3), Splitt (2), Pohl (15), Siewert (5).

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

SV70-Spieler beim AO-Cup

Auch beim diesjährigen AO-Cup in Vechta war der SV Haspe 70 vertreten. Noah Erfeld und …

H1: Ur-70ger geht den nächsten Schritt

Der Ur-Siebziger Luis Uhlenbrock (*2005) wird ein fester Bestandteil der 1. Mannschaft des SV Haspe …