H4 Siegt deutlich beim Szemeitat Comeback und einer Waltenberg-Gala

SV Haspe 70 IV – BG Hagen 9 89:41 (29:08; 22:12; 27:14; 11:07)

6 lange Monate hatte er keinen Ball in der Hand…. Und nun durfte er wieder ran Martin Kaunas Szemeitat.

Die H4 Startete sehr fahrig ins Spiel so dass es nach 4 Minuten 4:2 stand. Nach sine Auszeit von BG stellte man die Verteidigung um, um mehr Tempo auf das Feld zu bringen. Diese Maßnahme zahlte sich schnell aus und die H4 setzte sich bis zum Viertelende auf 29:08 ab.

Im 2. Viertel wurde weiter gut verteidigt und die Führung weiter ausgebaut. So ging man mit einer 51:20 Führung in die Halbzeit. In der Pause wurde dann noch mal gesagt, dass das Team noch mal 5 Minuten so richtig Gas geben sollte. Die wurde auch umgesetzt und in der 25 Minute stand es bereits 68:25.

Von nun an wechselte die H4 munter durch und man versuchte alle auf das Scoring-Board zu bekommen. Leider gelang dies nicht, aber trotzdem gewann man deutlich mit 89:41

 

Fazit:

Marvin Waltenberg  erlangte sein Karriere High in der Kreisliga II, ganze 40 Punkte. Martin S machte seine ersten beiden Punkte nach langer Spielpause in der 17. Minute. Sebastien Riede spielte ebenfalls sehr stark. Ach alle anderen Spieler zeigten eine gute Leistung und so kann man beruhigt in die beiden Spitzenspiele gegen die H5 und Enten Hagen gehen

 

Punkte:

  • Sven Bendixen (0)
  • Ifeanyi Igwe (8)
  • TJ Alias Timm Jonas  Brecht (5)(1 Dreier)
  • Martin Szemeitat (14)(2/4 FT)
  • Marvin Waltenberg (40)(4/8)(2 Dreier)
  • Harald Hanusa (0)
  • Sebastian Riede (18)(02/7  FT)
  • Jannis Kühl (0)
  • Moritz Nottelmann (2)

... auch interessant:

Nach langer Pause

Am morgigen Freitag empfängt die Vierte die Fortuna. Nach einer durch Rückzügen erzwungenen Spielpause wird …

Morgen geht es nach Vorhalle

Morgen um 19:00 Uhr geht es gegen BG Harkordsee 3. Das Hinspiel hatte die H4 …