Kein Wurfglück in Wuppertal

Nach dem Krimisieg am Abend zuvor wollten die jungen Wilden in Wuppertal nachlegen und den zweiten Sieg innnerhalb von 20 Stunden einfahren.Doch daraus wurde leider nichts. Zu viele offene Würfe fanden in der – nicht böse gemeint – merkwürdig zu spielenden Halle nicht ihr Ziel und man erzielte lediglich 49 Punkte. Die gastgebenden Ronsdorfer hingegen nutzten ihre körperlichen Vorteile in den entscheidenen Momenten und legten 13 Punkte mehr durch die Reuse. Zwar fehlten mich Cedrix und Allen sowie Sabeen und Leon wichtige Stützen des Teams, allerdings sind sich die Coaches einig, dass auch dieses Spiel hätten geworden werden können.  Die kommende Woche wird der Fokus wieder auf vielen verschiedenen Abschlüssen liegen damit am kommenden Samstag daheim gegen Hilden zwei Punkte verbucht werden können.

BTV Ronsdorf-Graben – SV Haspe 70 62:49 (12:6,17:16,23:20,10:7)

Punkte SV70:

Luca (17), Jan (14), Timon (8), Nele (7), Lia & Moreno (je 2), Henriette & Theo (je 0.)

... auch interessant:

Lukas Nowak wieder in renominerten Kreisen!!!

Mit einer postiven Überraschung meldet sich der Nachwuchs der 70er kurz vor dem Wochenende 🙂 …

Time to say Goodbye… oder einfach nur – DANKESCHÖN

Nach 18 Monaten müssen wir schweren Herzens Abschied nehmen von unserem “Bufdi” Marvin 🙁 Es …