Klare 56:92 Niederlage kassierten die 70er bei ART Düsseldorf

Einen rabenschwarzen Tag erwischten die 70er am Samstag Abend in Düsseldorf und wurden mit einer klaren 36 Punkte Niederlage bestraft. Man wusste über die Stärken des Gegners bescheid und konnte diese im Spiel, wie besprochen, nicht kontrollieren. So ging es auch los 17:6 nach 6. Minuten und bereits vier Dreier kassiert. Die Defense Umstellung verhinderte dann weitere freie Würfe der Düsseldorfer, allerdings schien der Korb für die 70er wie vernagelt zu sein. 0/5 Dreiern und 6/21 Wurfquote war der Beweis für die Abschlussschwäche der Hasper. Nach dem ersten Viertel lagen die 70er mit 12:24 zurück. Auch im zweiten Viertel keine Besserung in Sicht. Die 70er liefen den Düsseldorfern hinter her und vorne lief es überhaupt nicht. 22:49 Pausenrückstand war auch gerechtfertigt. Zur Halbzeit haben sich die Hasper vorgenommen besser zu verteidigen  und in der Offensive klare Optionen zu erspielen. Leider ging es nicht auf, ein 11:0 Lauf der Düsseldorfer verhinderte das Vorhaben der 70er. In der Folgezeit musste man sich mit der Niederlage abfinden und gab den jungen Spielern viel Einsatzzeit um Spielpraxis zu sammeln. Die jungen machten ihre Sache gut und gewannen das letzte Viertel mit 24:21. Am Ende kassierten die Hasper eine verdiente Niederlage gegen die ambitionierten Düsseldorfer. Kommende Woche geht es zum Tabellenführer nach Münster.

ART Düsseldorf : SV 70 92:56 (24:12, 25:10, 22:10, 21:24)

Urban, Raymond 5, Stockey 4, Luchterhandt 11, Tomann 4, Toptan 6, Wasielewski 5, Dücker 6, Höhn 4, Nsiabandoki 7, Nowak 4

Über Martin Wasielewski

... auch interessant:

Landesliga Derby gegen TSV Hagen 2

Die Damen des SV Haspe 70 gastieren am Samstag bei der Reserve des TSV Hagen …

Start Ziel Sieg der u18

Eine starke Leistung zeigte die u18 Mannschaft im Spiel gegen den Ortsnachbarn TuS Breckerfeld. Dienstag, …