Klare Heimniederlage

SV Haspe 70 – Iserlohn Kangaroos 67:88 (34:44)

 

Ohne wirkliche Siegchance blieb die u14 des SV Haspe 70 gegen den Gast aus Iserlohn. Zwar bot sich den Zuschauern zunächst ein ausgegelichenes Bild (16:16, 8.), doch anschließend legten die Gäste ein kleines Polster zwischen sich und die Eversbüsche (28:37, 15.). Vor allem mit den beiden Auswahlspielern der Waldstädter hatten die 70er defensiv große Probleme und konnten diese nur selten am Korberfolg hindern. Darüber hinaus zeigten sich die Hasper offensiv manchmal zu überhastet, produzierten dadurch entweder Fehlwürfe oder Turnover, die die Kangaroos dann häufig in einfache Punkte umwandeln konnten. Zusätzlich wussten die Gäste auch noch ihre körperliche Überlegenheit zu nutzen und gewannen so am Ende verdient.

 

SV70: Koelsch (2), Priebe (23), Siewert (11), Jarno Bolte (11), Jendrik Bolte (13), Boenig (3), Moneke (1), Obrebski (2), Palasis (2). 

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …