Letztes Saisonspiel steht an

Zum Saisonabschluss erwartet die erste Mannschaft des SV Haspe 70 den TV Ibbenbüren in der heimischen Rundsporthalle und möchte sich dabei mit einer guten Leistung aus der Spielzeit 2015/ 2016 verabschieden, um anschließend mit allen Anhängern, Unterstützern und Sponsoren in entspannter Atmosphäre den Klassenerhalt feiern zu können. Allerdings müssen sich die 70er dazu im Gegensatz zur Vorwoche erheblich steigern, wenn sie gegen das Team von Coach Timo Völkering bestehen wollen. Dabei gilt es vor allem die Kreise der starken Ibbenbürener Importspieler Naubert, Hagner, Grimes, Post und Chiwuzie einzuengen, die allesamt im Schnitt zweistellig scoren und jederzeit ein Spiel im Alleingang entscheiden können. Bei den Eversbüschen, die erneut ohne Importspieler antreten werden, steht hinter dem Einsatz von Tresor Nsiabandoki (erkältet) noch ein Fragezeichen.

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

H2: Holprig gegen den Tabellenletzen

Gegen den Tabellenletzten aus Bochum reichte dem Hasper Oberligateam ein gutes Viertel zum Sieg. Vom …

H1: Auswärtssieg in Münster

Nach 40 unterhaltsamen Minuten jubelten die 70ger in Münster. Mit einem Tip-In gewann die 1. …