LOCO EXPRESS: Erstes Heimspiel der neuen Saison…

Nach dem perfekten „Dreier“ in der letzten Saison mit dem erneuten makellosen Gewinn der Landesliga-Krone, sowie den deutschen Titeln der Ü40 und Ü45 dreht sich nun wieder alles auf „NULL“.

Nahezu in gleicher Besetzung (Plus: Gunnar / Minus: Eule) sind die identischen Ziele wiederum im Fokus vom titelhungrigen LOCO-Express. Zudem werden die jüngeren LOCO´s in das Geschehen rund um die Ü35 eingreifen – Update hierzu zu einem anderen Zeitpunkt! Das Coaching in der Landesliga übernimmt nach dem bewährten Rotations-Prinzip „Maschine“ von Pete und Robs diesem Jahr – ansonsten bleibt dann doch alles beim „Alten“.

Zum morgigen ersten Landesliga Duell stellt sich der Oberliga-Absteiger aus Witten am späten Mittwoch Abend im Quamboni vor. Ziel vom neuen Trainer und Ex-Profi „Shaun Fenner“ ist der direkte Wiederaufstieg, so dass es sicherlich zu einem ersten interessanten Aufeinandertreffen mit dem viermaligen und im letzten Jahr ungeschlagenen Meister aus dem Hagener Westen kommen wird. Das Team aus Witten wurde dabei nach dem Abstieg recht stark durcheinandergewirbelt. Einige Leistungsträger wie Stefan Stojkovic, Malte Richter oder Dennis Rath haben den Verein verlassen oder die Schuhe an den Nagel gehängt. Dennoch verbleibt ein gutes und ambitioniertes Team, das sicherlich durch aggressives Spiel die Gegner vor einige Herausforderungen stellen wird.

Der Express freut sich auf seinen ersten Auftritt und sieht den Ehrungen in den nächsten Wochen mit Spannung entgegen. Zuschauer wie immer sehr willkommen – lasset die Spiele wieder beginnen!

Über Robin Lemke

... auch interessant:

Kleines Derby geht an den “Hagener Westen”

BBA Hagen 3 – LOCO-EXPRESS 46:72 (11:15,12:19,9:15,14:23) Der Express startete extrem verhalten mit einer Vielzahl …

Bratwurst & Baklava – aber erst kommt BBA Hagen 3

Der perfekte Start ist weiterhin im Sinn, aber schon steht das erste Auswärtsspiel gegen BBA …