Mit Höhen und Tiefen… alles zusammen zufriedenstellend :-)

Aufgrund des “brutalen Saisonendes” für alle Sportler möchte die u14.1 mit ein wenig Abstand nach einer langen Saison mit vielen Höhen & Tiefen ein insgesamt durchaus positives Saisonfazit ziehen.Wie gewohnt mussten zu Saisonbeginn wieder 2 verschiedene Altersklassen zusammengeführt und zu einer Mannschaft geformt werden. Mit Lilli & Joline blieben uns auch zwei Mädels nach dem “Cut”im Rahmen der Tryoutphase erhalten und zeigten den Jungs das ein ums andere Mal, dass sie nicht zu unterschätzen sind 😉 Vor allem im Hinblick auf die Intensität bei den anstrengenden Einheiten trieben sie die Jungs an. So blieb den angehenden “Männern” nichts anderes übrig als sich auch in die “Trainingswelt” einzufügen, wollte man sich doch auch von seiner Schokoladenseite zeigen 😉 Nach dem sehr entspannten Sommer brauchte das Team einige Einheien,t um wieder in einen der Liga entsprechenden Trainings- und Spielmodus zu kommen. Und hatte man diesen dann erreicht unterbrachen die Herbstferien den “Beastmode”. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto (2 Siege & 2 Niederlagen) ging es in die Herbstpause.

Zwar verlor man im Anschluss an die Pause das erste Spiel in Barop, jedoch wurde das Team dadurch in seiner Trainingsintensität nicht gebremst. Ungeachtet der Ergebnisse konnten sich Aussenstehende von Spiel zu Spiel vom Fortschritt – sowohl individuell als auch als Mannschaft – überzeugen und so langsam sah es vor Weihnachten nach “Basketball” aus 🙂

Erfreulicherweise fanden zwischen den Tagen einige Spielerinnen & Spieler den Weg in die Halle, um nicht völlig eingerostet in das neue Jahr zu starten. So konnte man nach dieser Pause einen Sieg beim Herner TC einfahren. Es folgten weitere souveräne Siege gegen Teams aus den unteren Regionen sowie gute Leistungen gegen die Topteams der Liga (Bielefeld & Münster). Endlich waren alle angekommen und bereit nach den Jahren im Minibaketball – wo der Spaßfaktor im Vordergrund steht – in einen “richtigen Trainingsalltag” einzutauchen 🙂 Vielleicht wären mehr Siege drin gewesen, hätte man auf die Verteilung der Spielzeit bewusst verzichtet. Jedoch steht die Entwicklung aller Spieler im Rahmen ihrer Möglichkeiten ganz oben auf der Liste unseres Jugendkonzeptes! Und Siege sind bei weitem nicht das einzige Ziel, das es gilt zu verfolgen im Bereich der u14. Die Mädels & Jungs sind in den letzten Monaten so zusammengewachsen wie man es sich als Coach nur wünschen kann! GREAT JOB TEAM!!!

Leider konnte die Saison nicht auf dem Feld beendet werden, es gilt trotz allem ein besnoderes DANKESCHÖN an unsere Eltern, Großeltern sowie Freunde und Bekannte zu sagen ->

DAS TEAM sagt einfach nur …….

 

DANKE!!!

  • für all die Kilometer, die ihr für uns gefahren seid
  • dafür, dass ihr uns rechtzeitig zu den Spielen geweckt habt 😉
  • für all die Köstlichkeiten bei unseren Heimspielen
  • für die Versorgung mit Proviant bei den längeren Auswärtsfahrten
  • für den “Hol- und Bringdienst” zu den Trainingseinheiten sofern wir nicht das Rad oder den Bus nutzen konnten, weil uns durch Nachhilfe manchmal die Zeit fehlte 🙂
  • für die Erinnerungen wann eigentlich Training ist 😉
  • für eure lautstarke Unterstützung bei den Spielen
  • ……………….. DANKE FÜR DIE SAISON 2019/202

Nun werden sich die Wege – auch wenn nur vorübergehend für ein Jahr – trennen und es wird auch nächstes Jahr bestimmt “witzige” Mannschaften geben, doch diese Truppe ist besonders!! Sie ist in guten und in schlechten Zeiten gemeinsam den Weg dieser langen und sodann doch abrupt beendeten Saison gegangen.

Bei all den (Gott sei Dank) verschiedenen Charekteren bleibt mir als Coach einfach nur folgendes zu sagen:

BLEIBT SO WIE IHR SEID :-)…&… KEEP ON WORKING!

 

 

 

... auch interessant:

Trainingsstart nach den Ferien

Pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres, sowie mit Ende der Sommerferien, möchten wir hiermit alle …

Kein Training am Samstag!!!!

Am morgigen Samstag, 08.08., findet kein Trainingsbetrieb statt!!!  Wir wünschen allen ein schönes WE! Nächsten …