Home » Basketball » Mit Höhen und Tiefen zum Sieg

Mit Höhen und Tiefen zum Sieg

ETB Wohnbau Miners vs. SV70 77:82 (14:25, 31:14; 16:20; 16:23)

Beim noch sieglosem Absteiger aus der ProB ETB Wohnbau Miners sind die 70er im Gegensatz zu den ersten Spielen gut ins Spiel gekommen. Starke Verteidigungsarbeit und strukturierte Offense brachten den Hasper eine 25:14 Führung nach den ersten 10 Minuten. Im zweiten Abschnitt hat zwar Essen den besseren Start erwischt, jedoch war es doch der Gast der sich eine Auszeit auf dem Feld erlaubte. Keine Defense mehr und offensiv hatte man offensichtlich am 1 gegen das Team aus Essen Spaß gewonnen. Ein grausames Bild in dem die 70er völlig den Kopf verloren haben und somit ETB stark gemacht haben. Insbesondere erlaubte man dem bis dato abgemeldeten Shooter der Essener Yannik Tauch 5 offene Dreier. Essen spielte sich in den Rausch und übernahm zur Halbzeit die Führung (45:39). Die Halbzeitpause wurde genutzt um sich wieder auf das Wesentliche im Spiel der 70er zu konzentrieren. Angetrieben von Jordan und Oscar egalisierten die Hasper nach vier gespielten Minuten in der zweiten Halbzeit den Pausenrückstand (50:50) und es entwickelte sich ein enges und spannendes Spiel. Die Führung wechselte hin und her. Ein weiterer Rückschlag für die 70er in der 26 Minute. Pointguard Jordan musste mit dem fünften Foul raus. Jetzt musste das Team noch mehr zusammenrücken und den Ausfall über Teamleistung kompensieren. Ein wilder Dreier vom US Import der Gastgeber brachte einen 59:61 Rückstand vor dem letzten Viertel. In den letzten Spielabschnitt erwischten die Hasper einen nervösen Start. Die ersten Würfe gingen vorbei und im Gegenzug scorten die Essener. Doch der Wille der 70er war an dem Tag großartig. Keiner dachte ans Aufgeben. Umso intensiver begannen die Hasper zu verteidigen. Der Gastgeber kam jetzt mit der hohen Intensität der Hagener nicht zurecht. Angeführt von Gabriel Jung fanden die Gäste zu ihrem Offensiverhythmus und übernahmen drei Minuten vor dem Ende das Ruder. Tyson Kanseyo legte den wichtigen Korbleger nach einem Assist vom Kapitän Oscar zum 72:70 rein. Im Anschluss gelang dem Gastgeber Offensive nicht mehr viel, dafür scorten Tyson und Gabriel auf Seiten der 70er und erhöhten auf 79:73 27 Sekunden vor dem Ende. Essen versuchte es mit der Brechstange, vergab und schickte die Hasper an die Freiwurflinie. Jedoch blieben Jung, Loch und Co cool und versenkten ihre Freiwürfe zum 82:77 Auswärtssieg.

Jordan 18, Luca 11, Marco 1, Oscar 17 / 14 Rebounds, Emil 10 (starke Leistung), Eldar (starke Defense), Nikolai, Tim (DNP), Gabriel 13, Tyson 12 / 14 Rebounds

 

... auch interessant:

Pleite, Pech und viele Pannen

H1 vs. Dragons Rhöndorf 81:111 (45:49) Die Hasper erleben ein Debakel in der zweiten Halbzeit …

Dragons zu Gast in Haspe

Am Samstag spielen die 70er gegen einen weiteren Favoriten auf den Aufstieg in die ProB …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.