Mit Sieg in Freudenberg zur perfekten Hinrunde!

TV Freudenberg – Haspe 70 III 64:95 (14:27, 19:29, 11:16, 20:23)

Auch die letzte Hürde der Hinrunde wurde in Freudenberg souverän genommen, so dass eine nahezu perfekte Hinrunde in den Büchern für den Loco-Express steht. Nahezu perfekt, da oftmals der obligatorische “Hunderter” knapp verpasst wurde und deshalb bisher nur vier Kisten Bier für das Spiel der Spiele am 13.02.2019 gegen die BG Harkortsee (mit WDR Live-Bericht, DJ und Cheerleadern) “erarbeitet wurden.

Die “reduzierte” Besatzung hatte in den ersten sechs Minuten mit starker Gegenwehr der Hausherren zu kämpfen (9:11 – 6. Spielminute), bevor die Betriebstemperatur endlich erreicht wurde, und das Viertel mit einem 16:4 Lauf doch noch erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Im zweiten Viertel kamen nun auch SHE und MC gemeinsam ins Rollen, so dass zur Halbzeit ein sicherer 23 Punkte Vorsprung erspielt wurde.

Im punktearmen dritten Viertel hatten bereits alle ihre Spielanteile gesammelt und das Geschehen wogte ein wenig hin und her, ohne das noch eine klare Struktur im Spiel der Eversbüsche zu erkennen war. In der 32. Spielminute war dann die höchste Führung erreicht (+34) und die Vorbereitung auf das Hasper Gold konnte beginnen.

Als “Spieler des Spiels” wurde Pete einstimmig auserkoren, da er diesmal sicherer beim öffnen der Bierflaschen war, als beim Werfen von der Dreipunkte-Linie. Weiter gehts am nächsten Donnerstag in Fellinghausen…

Punkte SV 70: Schröder 2, Kerpal, Wolf 14, Stoll 1, Michael Wasieleswki, Longerich 24, Höhn 11, Martin Wasielewski 25, Kruel 18

... auch interessant:

LOCO EXPRESS mit Dampf zurück auf die Schiene

Eigentlich läuft doch alles nach allseits gewohntem Plan für den LOCO Express – eine hochkarätige …

H3: Loco-Express gegen Beton-Zone!

Am heutigen Mittwoch trifft der Express um 20.30 Uhr auf die Beton-Zonen-Künstler vom TUS Fellinghausen. …