Niederlage gegen Iserlohn

Eine Niederlage kassierten die jungen u12er um den überragenden Johannes Priebe bei ihrem Heimspiel gegen Noma Iserlohn.

Zu oft schaffte man es nicht, den Ball und den  Gegenspieler zu sehen, so dass das die cleveren Iserlohner zu bestrafen wussten. Den Rebound sowohl defensiv als auch offensiv angelte sich fast immer die 1.75cm Centerin der Iserlohner, so dass man am Ende recht deutlich verlor. Positiv zu erwähnen ist die überragende Freiwurfquote 12/15 (!), davon 10/10 Freiwürfe von Jungjahrgangsspieler Johannes Priebe!!

Trotzallem konnte man am Ende mit “erhobenem Haupt” sich bei den Eltern für ihre lautstarke Anfeuerung bedanken und das Spielfeld verlassen. Es ist unglaublich, welche Entwicklung die Jungs und Janne in den letzten Monaten erreich haben und als Coach macht es einfach super super viel Spaß, diese Entwicklung der “jüngsten Mannschaft der Liga” zu verfolgen. Also Jungs und Janne, Kopf hoch und weiter hart  an euch arbeiten, arbeiten und nochmal arbeiten! Good Job!

SV Haspe 70 : Noma Iserlohn 76:98

Punkte SV70:

Johannes (22),  Juri und Oskar (14), Julian (10),  Jonas (9), Vinzent (4), Jendrik (2), Enrico (1), Ilias und Janne.

... auch interessant:

Saisonbericht u14-1

Eine Zeit mit Höhen und Tiefen erlebte die u14-1 in der Saison 2017/2018. Nach der …

Gutes Spiel gegen die Citybaskets

  u14 : Citybaskets Recklinghausen 59:83 Eine gute Leistung zeigten die Siebziger beim letzten Spiel …