Niederlage in Boele

BBK:SV70 74:45

Mit 7 Spieler traten die 70er am Sonntag Nachmittag in Boele zum letzten Auswärtsspiel 2015 an.

Wie eigentlich immer war man auch diesmal wieder das deutlich kleinere und körperlich unterlegene Team. Vorallem zu Beginn des Spiel erzielten die Boeler viele Punkte durch zweite oder dritte Chancen. In der Offense hatten die 70er mit der harten Spielweise der Boeler zu kämpfen und so dauerte es 5 Minuten bis die Hasper ihren ersten Korb erzielten. Oft zu unüberlegt und zu unentschlossen attackierten die Jungs den Korb. Somit ging das erste Viertel mit 23:11 an Boele.

Im zweiten Viertel waren die Hasper vorallem in der Defense wacher und ließen nur 11 Punkte der Boeler zu. Dies war insbesondere dem besseren Ausboxen und dem Willen zu verteidigen zu danken. Aus den Ballgewinnen kamen die Hasper zu einigen schönen Fastbreaks, die aber leider nicht mit letzter Konzentration zuende gespielt wurden.

Nach der Halbzeitpause war es vorallem der Ballvortrag mit dem die 70er große Probleme hatten. Viele Bälle wurden beim Einwurf zum Gegner gepasst oder beim dribbeln verloren. Offensiv bewegte man den Ball und sich selbst viel zu langsam, was mehrfach zur Überschreitung der 24 Sekunden führte.

Fazit: Vorallem Offensiv erwischten die Hasper einen mehr als schwachen Tag. Für die nächsten Spiele müssen die 70er lernen sich auch mal zu wehren. Im letzten Spiel des Jahres trifft das Team am kommenden Wochenende auf Breckerfeld und will dort endlich einen Sieg erspielen.

Punkte SV70 : Keil 0; Priebe 11; Siewert 5; Sander 10; Rietz 8; Spiljar 6; Palasis 5

Über Philipp Urban

... auch interessant:

U14-1 empfängt den TVI

Zum ersten Heimspiel der Rückrunde 2023/24 empfangen die Hasper das Team aus Ibbenbüren. Der Gast …

Gutes Spiel und schöner Sieg

Die U12.3 reiste am 18.02.24 nach Iserlohn um das Rückspiel gegen die Kangaroos anzutreten. Das …