Nix zu holen in Vorhalle

BG Harkordsee  — SV Haspe 70 III  104:67 (25:12; 23:17; 34:16; 22:22)

BG Harkordsee brachte Haspe mit starker Leistung und hoher Trefferquote von jenseits der Dreipunktelinie zur Verzweiflung. Im ersten Viertel setzte es gleich 5 der insgesamt 11 Dreiern gegen das Hasper Team. Trotz verschiedener Verteidigungsvarianten gelang es nicht die Hausherren daran zu Hindern, Punkt um Punkt von jenseits der Dreierlinie zu versenken.

Auch im zweiten Viertel wure des nicht besser. Insgesamt 4 Dreier trafen Ihr Ziel. Zwar konnte die H3 auch Punkten, aber zu viele kleine Fehler und die 9 Dreier brachte schon zur Pause die Vorentscheidung zugunsten von BG Harkordsee (29:48).

Im dritten Viertel lief dann phasenweise gar nichts mehr und die H3 verlor nun vollends den Faden. Mit einem 45:82 Rückstand ging es in das letzte Viertel. Dies konnte man ausgeglichen gestallten, wobei das Spiel auch schon entschieden war.

Ein verdienter Sieg von BG Harkordsee, die mit so einer Leistung um den Aufstieg mitspielen werden.

 Fazit:

Ein zu Starker Gegner für das Hasper Rumpfteam.

Punkte:

  • Kay-Christopher Hermesmann 10 (1 Dreier)(3/6 FT)
  • Oliver Neumann 3 (1/2FT)
  • Martin Hempel 13 (3/5 FT)
  • Michael Brenken 13 (3/4 FT)
  • Oliver Appel 13 (3/3 FT)
  • Aaron Rupprath 5 (1/2 FT)
  • Jan Tohmas 5 (1 Dreier)
  • Dennis Neisemann 2
  • Nils Berghaus 2
  • Ian Rodrigues Sobrino (0)

... auch interessant:

Nach langer Pause

Am morgigen Freitag empfängt die Vierte die Fortuna. Nach einer durch Rückzügen erzwungenen Spielpause wird …

Morgen geht es nach Vorhalle

Morgen um 19:00 Uhr geht es gegen BG Harkordsee 3. Das Hinspiel hatte die H4 …