Noch ganz schön viel Sand im Getriebe

Holpriger Saisonauftakt der H5 im Derby gegen die H4. Großer Kader (12 Spieler) und weitere 4 Spieler auf der Bank zur Unterstützung des Teams. Vielleicht lag es daran, dass die Spielerbänke wegen des zuvor stattgefundenen u14-Spiels “auf der falschen Hallenseite” standen, dass kein rechter Spielfluss zustande kommen wollte. Na ja, zwei Punkte eingefahren und nächste Woche geht es zum ersten Auswärtsspiel nach Hohenlimburg.

H4 – H5  38:57 (9:19;9:12;4:14;16:12)

Punkte H4: Singh, Kapustyan, Kinzel 8 (4/6 Fw), Strahl 5 (0/1 Fw, 1D), Rodrigues Sobrinho 6 (4/6 Fw), Grelik 3 (1/2 Fw), Igwe 13 (1/11 Fw), Bendixen 3 (1D), Lange

Punkte H5: Krause 3 (1/2 Fw), Fresen 20 (2/5 Fw), Langer 8 (2D), Herpel 2, Rissmann, Koop 6, Rietz, Nasched 4, Plonka (0/2 Fw), Hanusa, Kalkbrenner, Schmidt 14

... auch interessant:

H5: Gefühlschaos beim Auswärtssieg in Emst

Emster Eagles 2 – H5  37:61 (7:8;10:14;13:22;7:17) Den Start hätte man sich nicht schlimmer vorstellen …

H5 startet mit Auswärtsspiel in das Neue Jahr

Mit einem Auswärtsspiel bei den Emster Eagles nimmt die H5 nun wieder den Spielbetrieb auf. …