Home » Basketball » BB Jugend » U14-1 » Nowak-Gala reicht nicht

Nowak-Gala reicht nicht

Am Donnerstag Abend setzte es für die u14.1 einen kleinen Dämpfer in Bochum. Am Ende unterlagen die Siebziger stark ersatzgeschwächt mit 78:92.Leider musste man kurzfristig auf mehrere Spieler verzichten, so dass nur 7 “gesunde” u14.1-Spieler zur Vefügung standen. Jan (12) konnte kurzfristig aushelfen und diese Unterstützung sollte am Ende des Tages auch Gold wert sein. Bereits die Hinreise gestaltete sich sehr schleppend. Die verschiedenen Navigationsmodelle waren sich aufgrund des Verkehrsaufkommens nicht immer einig, jedoch schaffte es das Team rechtzeitig zu Spielbeginn in die Bochumer Rundsporthalle. Nach zwei schnelle Körbe unserer Farben zum 4:2 in der zweiten Spielminuten schien das Team auf einem soliden Weg. Doch weit getäuscht. Als hätte man die Aufmerksamkeit und Spielbereitschaft auf dem Weg nach Bochum unterwegs verloren schauten sich die Jungs das Spiel der Bochumer seelenruhig an und wirkten nicht wirklich bei der Sache. Trotz früher Auszeiten und zügiger Wechsel wurde das Startviertel komplett verpennt. Mit 40:15 wurde man einfach überrant!! Nun aber fasste sich Lukas Nowak ein Herz & versuchte alles um sein Team heranzuführen. Er scorte konsequent, versuchte seine Mitspieler einzusetzen und stopfte die Löcher in der Defense mit der Folge seines dritten Fouls. Endlich auch geistig in der Halle schienen die 70er langsam ins Spiel zu finden und verteidigten wesentlich besser. Allerdings wurde nicht gut genug beim Rebound gearbeitet damit der Rückstand bis zur Pause noch weiter verkürzt werden konnte. Mit 59:41 wurden die Seiten gewechselt. Im dritten Viertel passierte nicht viel. Mit 18:17 konnten die Hausherren ihre Pausenführung behaupten. Lukas spielte sich mit dem nun viel besser spielenden Khaled an seiner Seite in einen Rausch und ließ sogar einige Dreier fallen. Bis auf 85:73 kämpfte sich das junge Team heran…….. Mehr war allerdings nicht drin. Dazu schlichen sich belastungsbedingt zu viele kleine Fehler wieder ins Spiel der hart kämpfenden blau-GELBEN ein. Khaled und Lukas waren nun am Drücker, hatten in Jan jedoch nur noch eine weitere Stütze und das war an diesem Tag zu wenig gegen eine zudem gut aufspielenden Bochumer Mannschaft. Am Ende konnte auch 60 Punkte von Lukas die Auswärtsniederlage nicht verhindern. Jetzt gilt es wieder gesund zu werden, um in den nächsten Spielen bis zur Winterpause wieder den Anschluss zu schaffen!

VFL AstroStars Bochum – SV Hagen-Haspe 92:78 (40:15,19:26,18:17,15:20)

Punkte SV70:

Nowak (60), Hassasn (14), Krause & Ünlü (je 2), Linardi, Klein, Korzeniewski & Wozny (je 0). 

... auch interessant:

WE PROUDLY PRESENT OUR TEAMS…..

….. für das Xmas-Turnier 🙂 Alle Teilnehmer mögen bitte die T-Shirt-Farbe ihres Teams beachten!! Und …

Dezimiert unterlegen

Nach sehr vielen kurzfristigen Ausfällen  musste sich das Team der u16.1 bei den ambitionierten Baropern …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.