Oldies verlieren verdient beim Aufstiegsfavoriten

TSV Hagen 1860 III – SV Haspe 70 V  62:40 (21:11 ; 17:13 ; 15:9 ; 9:7)

Verdient verloren die Hasper Oldies gegen das junge Heimteam, das im letzten Jahr noch in der 1. Kreisliga als BG 6 an den Start ging und vor der Saison komplett samt Trainer Tilmann Adler zum TSV Hagen 1860 wechselte und nun in der 2. Kreisliga als dritte Mannschaft mit dem Ziel “Aufstieg” auf Korbjagd geht.

Lediglich die ersten Minuten konnten die Hasper ausgeglichen gestalten. Die einzige und letzte Führung gelang den Mannen von Coach Rolf Just in der 3. Minute (5:6). Mit einem 16:2-Zwischensprint stellten die TSV’er die Zeichen nun früh auf Sieg. Jörgs 3-Punktspiel zum Viertelende ließ die Hasper noch einmal auf 10 Punkte herankommen (21:11 – 1. Viertelende). Das 2. Viertel verlief ausgeglichener, dennoch konnte sich das Heimteam um weitere 4 Punkte absetzen (38:24 – zur Halbzeit).

Während das Heimteam nach dem Pausentee galliger und giftiger agierte, hochprozentig traf und sich schnell auf +22 (25. Minute) absetze, war das Hasper Spiel nun durch Einzelaktionen, Abstimmungsprobleme, Turnover, Unkonzentriertheiten und Unzufriedenheiten geprägt. Mit +20 (53:33) ging es ins letzte Viertel, der Drops war gelutscht und beide Coaches wechselten fortan munter durch.

Fazit: Eine verdiente Niederlage. 8 geschluckte Dreier sind definitiv zu viel. Erneut schlechte Freiwurfquote von gerade mal 33%. Am Mannschaftsspiel hapert es (noch). Einzelaktionen und Turnover sollten in den nächsten Spielen verringert & das Mannschaftsspiel verstärkt werden.

Ausblick: Nächstes Spiel bereits am kommenden Mittwoch, 16.11.22, Sprungball: 20:00 Uhr, TH Wehringhausen, BG Hagen VI vs. SV70 V

Teamstats:
SV 70 V: 2 Dreier, 19 Fouls, 6/18 FW
Gegner: 8 Dreier, 15 Fouls, 6/17 FW

Punkte 5. Herren
(hier wurde ausgezählt was auf dem Spielbericht notiert wurde, der Tisch hatte wohl ab und an so seine Probleme die Nummern der Hasper Spieler zu erkennen)
Abreu 5 1xD , Lück 4 (0/2 FW), Langer 0 (0/2 FW), Korzeniewski 6 (0/1), Rietz 0, Yurttas 8 (3/6 FW) 1xD, Koop 4, Liebermann 5 (1/4 FW), Wagener 0, Schmidt 8 (2/3 FW).

Über MarkusL

... auch interessant:

Oldies gewinnen Kampfspiel gegen Hohenlimburg 2

SV Haspe 70 V – TV Hohenlimburg II 56:40 (20:12 ; 11:12 ; 8:10 ; …

Nach Tiefschlaf gewinnen die Hasper Oldies Spiel auf Emst

Emster Eagles II – SV Haspe 70 V  49:55 (12:8 ; 12:19 ; 8:12 ; …