Platz 6 beim Turnier in Wuppertal

Am frühen Sonntag Morgen ging es für die u14 in Richtung Wuppertal zum ersten Auftritt nach der Sommerpause.Man war noch sehr sehr müde, jedoch wurde bereits im ersten Spiel deutlich, dass man sich trotz körperlicher Unterlegenheit nicht schon vor dem Spielen aufgeben möchte. Zum Auftakt ging es gegen die Riesen der Telekom Baskets Bonn. Nach gutem Start verlief das Spiel bis zwei Minuten vor Schluss ausgeglichen. Dann jedoch wurden den Baskets trotz guter Defense viele neue Wurfversuche gestattet und in der Offense war die Angst vor den Riesen doch des öfteren zu sehen. Leider musste dieses Spiel mit 6 Punkten abgegeben werden. Im zweiten Spiel standen sich der SV70 und die BG Harkortsee gegenüber. Trotz erneuter körperlicher Überlegenheit des Gegners, wusste man seine Stärken in der Transition auszuspielen und konnte das Spiel locker nach Hause schaukeln. Nach langer Pause dann das Spiel um Platz zwei in der Gruppe gegen den TV Gerthe. Der Spielverlauf ähnelte dem des ersten Spiels, nur mit dem Unterschied, dass der kleine Einbruch kurz nach der Halbzeitpause kam. So beendeten die leicht müde werdenden “kleinen Krieger” des SV 70 die Gruppenspiel auf Platz 3.

Im Platzierungsspiel gegen Kaiserau liefen beide Teams auf dem Zahnfleisch. Es war ein sogenanntes “Low-Scoring-Game”, dass die Siebziger leider mit 4 Punkten verloren, was den sechsten Platz in der Endabrechnung bedeutete.

Als Fazit konnten die Coaches feststellen, dass die Jungs allen Gegner Paroli bieten konnten. Jetzt gilt es weiter an sich zu arbeiten, um körperliche Defizite besser kompensieren zu können!

Ein Dank geht an dieser Stellen auch an die Eltern für die tollen Unterstützung bei der Tagesveransaltung!

... auch interessant:

Das war doch noch etwas….

…. yes! Die Laufchallenge der 1. Mannschaft des SV Haspe 70! And the winner are….. …

Heute sendet euch Marvin einen Gruß 😉🏀👍🏻

Auch unser Marvin bestellt euch schöne Grüße und hofft ihr seid alle wohlauf 🙂   …