Priebe und Kühl bleiben cool

SV Haspe 70 – TuS Meinerzhagen 72:64 (35:38)

 

In einem hektischen und umkämpften Spiel hatte die u18 des SV Haspe 70 letztendlich das bessere Ende für sich. Nach einem schlechten ersten Viertel (16:25) kämpften sich die 70er zu Beginn des zweiten Spielabschnitts wieder in die Partie zurück (27:27, 12.). Fortan blieb das Spiel immer eng und beim Stand von 58:57 (34.) ging es in die letzten fünf Spielminuten. Hier verteidigten die Hasper nun als Team deutlich besser gegen den Topscorer der Gäste und erlaubten diesem nur noch zwei Punkte, während offensiv Max Priebe (6) und Jannis “Steffi” Kühl (8) im Duett für die finalen 14 Punkte der Gastgeber sorgten und so den Sieg für die 70er sichern konnten.

 

SV 70: Micanovic (12), Thurn, Siewert (10), Priebe (18), Brecht (2), Strahl, Neubert, Kühl (10), Binke (1), Glavovic (4), Szemeitat (13, gut), Nowak (2).

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …