Quak Quak

Am morgigen Mittwochabend empfängt die Vierte die Mannschaft der Entenhagen.
Nach der Niederlage im Hinspiel will das Team die Revanche schaffen.
Dafür muss allerdings stark gereboundet und ausgeboxt werden, dies fällt um so schwerer da Hanusa, mit seiner harten Defense, beruflich verhindert ist. Auch darf man sich keine Ballverluste, wie im Hinspiel, erlauben und so dem Gegner einfache Punkte per Fastbreak schenken. Schnelles Passspiel muss genutzt werden um die gegnerische Defense auseinanderzuziehen und so freie gute Würfe zu kreieren.
Das Team hat das Potential die Enten zu schlagen und ist bereit 110% über die volle Spielzeit abzurufen.
Lets Go Haspe!

... auch interessant:

Neuer Gegner Schwelm

Am Freitagabend (20:30 TH Quambusch) kommt es zum erstmaligen Aufeinandertreffen der H4 gegen die Männer …

Körperliche Überlegenheit macht den Unterschied

SV Haspe 70 IV – BG Hagen V 52:68  (12:23; 20:12; 12:16; 09:17)   Die H4 …