Revanche geglückt

SV Haspe 70 – TuS Iserlohn Kangaroos 87:47 (47:19)

 

Mit einer tollen Teamleistung und der besten Leistung seit Wochen konnte sich die u18 am Ende standesgemäß für die Hinspielniederlage revanchieren. Von Beginn an zeigten sich die 70er aggressiv in der Defense und ließen die Gäste für jeden Korberfolg hart arbeiten, doch zumindest zu Beginn spielten die Gastgeber in der Offense noch etwas zu ungenau und ließen dort noch die eine oder andere gute Gelegenheit aus. Doch nach dem 7:7 (4.) fanden die Eversbüsche endlich auch offensiv zu ihrem Rhythmus und setzten sich bis zum Viertelende bis auf 19:7 ab. Auch im zweiten Spielabschnitt änderte sich am Spielverlauf nichts, die 70er verteidigten gut, sammelten die Rebounds ein und spielten schnell nach vorne. Zur Belohnung stand es zur Halbzeit 47:19 für die Hausherren. Im dritten Viertel riss dann etwas der Faden auf Seiten der Hasper und die Waldstädter konnten bis auf 61:38 (30.) verkürzen, doch im letzten Viertel schalteten die 70er noch einmal einen Gang hoch und gewannen am Ende mehr als deutlich. Jeder Akteur auf Seiten der 70er brachte sich gut in das Spielgeschehen ein und hatte seinen Anteil am letztlich ungefährdeten Erfolg.

 

SV 70: Micanovic (20), Binke, Siewert (6), Priebe (5), Brecht (8), Strahl (5), Neubert (4), Kühl, Koop (12), Glavovic (11), Szemeitat (12), Nowak (6).

... auch interessant:

H1: Weiter mit Marvin Waltenberg

Eine der Backup-Positionen bei den Hasper “Bigman” ist besetzt: Marvin Waltenberg bleibt beim SV70 und …

Abgänge bei der 1. Mannschaft

Im Zuge der neuen Zusammenstellung der 1. Mannschaft des SV Haspe 70 kommt es nach …