Rumpfkader verliert in Duisburg

Die Personallage der U14 am Sonntag war alles andere als gut. Kilian (6 Wochen nicht trainiert), Joaquim und Paula (Samstag Abend von der Skifreizeit zurückgekommen), Maurizio und Julia (immernoch angeschlagen), Oskar, Jonas Enrico und Marc machten sich auf den Weg nach Duisburg.

Mit Beginn des Spiels hatte man das Gefühl, dass einige Spieler nur körperlich in Duisburg angekommen sind. Das gesamte Spiel über wurde in der Defense und beim Rebound viel zu wenig gearbeitet. Besonders in der zweiten Halbzeit machte sich die körperliche Verfassung einiger Spieler bemerkbar. Viel zu langsam in der Transition-Defense und viele Unkonzentriertheiten beim Abschluss, Fangen und Passen, waren letztlich der Grund für die an diesem Tag verdiente Niederlage.

Positiv ist, dass die U14 trotz der vielen Fehler in der Offense und obwohl die beiden Topscorer Max und Leon nicht dabei waren, 83 Punkte erzielte.

Ebenfalls erfreulich war, dass Marc in seinem ersten Spiel direkt scoren konnte und sich ordentlich präsentierte. Good Job!

Fazit:

Jetzt heißt es für den Großteil des Teams ersteinmal ausschlafen und wieder zu Kräften kommen, um am nächsten Wochenende wieder als Sieger vom Feld zu gehen.

BG Duisburg-West – SV70  109:83

Enrico 0; Marc 2; Jonas 2; Paula 17; Julia 0; Joaquim 18; Oskar 2; Maurizio 6; Kilian 36

... auch interessant:

Der U16 Bereich ist aktiv

Am heutigen Freitag trafen sich die Jungs aus den U16 Mannschaften erstmals mit den Coaches …

U16.1 geht in die Vorbereitung

Seit einigen Trainingseinheiten befindet sich die U16.1 in der Vorbereitung auf die kommende Saison. Unter …