Schweres Spiel für die Damen

Mit der zweiten Mannschaft der TG Voerde erwarten die Damen des SV Haspe 70 am kommenden Sonntag einen sehr gefährlichen Gegner in der heimischen Turnhalle Quambusch. Zwar setzten die Ennepetalerinnen ihren Saisonauftakt gegen die Mannschaft des TSV Hagen 1860 in den Sand, doch seitdem steigt die Formkurve der Mannschaft an, was zuletzt in zwei souveränen Siegen zum Ausdruck kam. Vor allem der letzte Voerder Erfolg gegen Schwelm erfolgte sehr souverän, sodass die 70erinnen gewarnt sein sollten, taten sie sich in ihrem Heimspiel gegen denselben Gegner lange Zeit sehr schwer. Der Sprungball zur Partie erfolgt am Sonntag um 15 Uhr.

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

SV70-Spieler beim AO-Cup

Auch beim diesjährigen AO-Cup in Vechta war der SV Haspe 70 vertreten. Noah Erfeld und …

H1: Ur-70ger geht den nächsten Schritt

Der Ur-Siebziger Luis Uhlenbrock (*2005) wird ein fester Bestandteil der 1. Mannschaft des SV Haspe …