Sieg nach langer Durststrecke!!!

Einen immens wichtigen Erfolg bejubelte die u14.1 bei ihrem Heimspiel gegen die AstroStars aus Bochum. Mit 83:74 konnte der Gegner in die Schranken gewiesen werden.Schnell konnte Lukas Nowak seine Farben mit 8:2 in Führung werfen ehe man über drei Minuten nicht mehr scoren konnte. Doch zum Ende des 1. Viertels dann wieder mehr Zug zum Korb und schwupps hatte man sich einen 22:14-Vorsprung erspielt. Ausgeglichener dann das Viertel Nummer 2. Die Gäste nutzten ihrerseits die Unaufmerksamkeiten der Hausherren und gingen häufig an die Linie. Von Glück konnten die 70er sagen, dass die Gäste viele Freiwürfe ungenutzt ließen und man mit einer 41:31-Führung die Seiten tauschen konnte. Beherzt wurde gleich zu Beginn des 3. Viertels in der Defense zugepackt und durch gute Transition-Offense konnte man sich auf 57:38 absetzen. Doch wie so oft brachten die letzten 60 Sekunden den Gegner durch unnötige Ballverluste wieder ins Spiel und der Stand von 62:56 versprach Spannung für den Schlussabschnitt. Hier zeigte sich jedoch der stetige Fortschritt jeden einzelnen Spielers und am Ende war es dann der Dreier von Khaled der den Deckel drauf machte. Eine insgesamt ansehnliche Partie mit einem verdienten Sieger – der u14.1 des SV HASPE 70! Good Job!!

SV Haspe 70 – AstroStars Bochum 83:74 (22:15,19:17,21:25)

Punkte SV 70:

Nowak (51), Uhlenbrock (10), Hassan (9), Hollmann (5), Ünlü (4), Wozny, Linardi & Hengstler (je 2), Korzeniewski, Klein, Dierkes & Wagner (je 0).

... auch interessant:

Der Vorhang fällt

Es ist soweit -> Nach über 18 Monaten dürft ihr wieder in die Halle und …

Team H1 ist fast fertig ;-)

Kurz vor dem ersten Hochball der Saison möchten wir euch noch weitere Spieler des diesjährigen …