Sieg trotz holprigen Start

SG Ruhrbaskets Witten – u12.2   32:63

Zu einer ungewohnten Zeit spielte die U12-2 heute gegen die Ruhrbaskets aus Witten. Das erste Viertel war man nur körperlich anwesend, denn das verschlief man mal so richtig! Im zweiten Viertel änderte es sich zum Glück. Die Kinder fingen an Basketball zu spielen. Sie sahen den freien Mitspieler, zogen zum Korb und verteidigten gut! Bis zur Halbzeit war man mit 14 Punkten voraus. Diese Führung wurde auch nicht mehr hergegeben, sondern sie wurde höher. Wenn man das erste Viertel nicht mitrechnet, war es von allen Spielern eine super Leistung!

Was positiv zu vermerken ist, dass jeder einzelne Spieler sich in die Scoringliste eintragen durfte. Ein Lob geht heute an Meslina, die das Team nach ihrer Einwechslung mitriss und super spielte!

Fazit: Jeder hat mal einen schlechten Tag, nichtsdestotrotz sollte man sich auch dann mal zusammenreißen. Aber jeder einzelne kann sehr zufrieden mit sich sein. Great Job!!

Punkte: Kleuser (11), Langer (9), Boenig (6), Wagner (2), Sözen (8), Hassan (4), Pölzl (17), Yvuz (2), Hase (4)

... auch interessant:

Erster Heimerfolg

SV70:BG Harkortsee 100:58 Am heutigen Sonntag, 30.10.2016 trat die U14/1 in der heimischen Turnhalle Quambusch …

Unglückliche Niederlage

Sv70:TSVE Bielefeld 50:63   Am heutigen Sonntag, 25.09.16 um 14.00 Uhr waren die Gegner aus …