Siegen zu clever für U18-1

Mit nur 7 Spielern musste man die weite Anreise freitagsabends Richtung Siegen antreten, um vor Ort festzustellen, dass der Gegner physisch deutlich überlegen war. „Und genau hier zeigten die Siegener, dass sie ihre Stärken deutlich cleverer ausspielten als wir unsere“ so Miethling und weiter „trotzdem zeigte man in der zweiten Halbzeit 17 Minuten eine gute und vor allem ausgeglichene Partie“ – leider war es da schon zu spät, denn die Siegener setzen sich schnell von 11:2 (5 Min.) auf 30:6 (10. Min.) ab. Dabei gingen alle 6 SV70-Punkte auf das Konto von Michael Obrebski. Im zweiten Viertel fand Paul Klein seinen Shooting-Touch, netzte 3 Dreier ein, aber auch das konnte den Vorsprung nicht minimieren und so ging man mit einem 51:21-Rückstand in die Halbzeitpause.

Martin Miethling: „Die Ziele für die zweite Halbzeiten war schnell klar. Mehr als 21 Punkte erspielen und weniger als 50 Punkte kassieren!“

Das klappt hervorragend, denn der Druck war weg, man spielte befreit auf und evtl. schaltete auch der Gegner einen Gang zurück, so dass die zweite Halbzeit ein Spiel auf Augenhöhe war. Zumindest 17 Min. lang, denn dann schenkte man dem Gastgeber noch einmal 10 schnelle Punkte, der damit das Endergebnis auf ein deutliches 88:48 heraufschrauben konnte. „Trotzdem bin ich nicht unzufrieden mit dem Spiel, denn die Jungs haben nicht den Kopf hängen gelassen, sondern die ganze Zeit über gefightet, aber ohne regelmäßiges Training reicht das leider nicht“ lautete das kurze Fazit des SV70-Coaches.

Schon am Mittwoch (03.11.2021 18:45 Uhr) haben die U18er die Chance sich von einer besseren Seite zu zeigen, denn dann ist der Barmer TV zu Gast in der Rundsporthalle. Barmen konnte am letzten Spieltag den ersten Sieg einfahren und wird motiviert sein einen weiteren Sieg einzufahren. Beim SV70 muss man ohne Trainingseinheit und mit fraglichem Kader antreten, was die Spannung noch ein wenig nach oben schrauben dürfte.

Für die 70er spielten: Obrebski (14 Pkt.), Hanusa & Klein (je 9), Dierkes (6), Bolte, Ja. (5), Hassan (4), Rodrigues Costa (1).

Über Martin Miethling

... auch interessant:

U10-1 kann positiv auf die zurückliegende Saison schauen

Zu Beginn der Saison war die Sorge groß, dass die Mannschaft körperlich zu klein für …

U10-3 kann stolz auf sich sein

Eine ereignisreiche und spaßige Saison in der Kreisliga geht für die U10-3-Kids des SV Haspe …