Sonntags Krimi am Quambusch

D1 – BBA 66:64 (14:9, 13:18, 19:24, 20:13)
Am Sonntag Nachmittag trafen unserer Hasper Ladies auf den Stadtrivalen BBA. Die Damen starteten leicht unkonzentriert in die Partie ein und ließen einige einfache Punkte im ersten Viertel liegen. Doch durch eine gute Defense konnten sie die Gäste im ersten Viertel bei neun Punkten halten. Im zweiten Viertel waren die Gäste um einiges aufgeweckter und holten einige Punkte wieder auf. Jedoch konnten treffsichere Würfe von außen die Hasperinnen im Spiel halten. Trotzdem führten unglückliche Fouls dazu, dass die Gäste an die Freiwurflinie treten durften und beide Teams mit einem Gleistand von 27 Punkten in die Halbzeit gingen. Um einiges schwerer fiel den Damen der Einstieg in die zweite Hälfte des Spiels. Unaufmerksamkeit in der Verteidigung und fehlender Rotation in der Offense führten dazu, dass die Gäste in eine Führung von neun Punkte gehen konnten. Somit endete das dritte Viertel mit einem Zwischenstand von 46:51. In den entscheiden Schlussminuten des Spiels zeigten die Hasperinnen noch einmal starken Einsatz, holten wichtige Rebounds und versenkten entscheidene Freiwürfe. Dennoch boten sich beide Teams in den letzten zwei Minuten ein Kopf an Kopf Rennen. Letztendlich konnten die Gastgeberinnen dieses für sich entscheiden mit einem Entstand von 66:64. 
 
Nina 12, Caddy 4, Samer 7, Maje 2, Benita dnp, Acelya 13, Lena 2, Natascha 2, Janina 24, Katharina 
 
 

Über Martin Wasielewski

... auch interessant:

D1 unterliegt dem Tabellenführer

D1 vs. ASC Dortmund 2  45:64 (13:20, 11:16, 13:20, 8:8) Eine  verdiente Niederlage kassierten die …

D1 empfangen den Tabellenführer

Am kommenden Sonntag empfängt das D1 Team den aktuellen Tabellenführer ASC 09 Dortmund 2.  Nach …