Super Feedback für den SV70

Bei den Profis von Phoenix Hagen weht seit dem Sommer ein neuer, frischer Wind. Angeführt vom energiegeladenen Geschäftsführer Martin Schmidt installiert der Basketball-Proficlub der Stadt zahlreiche Neuerungen. Eine davon ist das “Zapfen für die Vereinskasse“.

Dafür hatte sich auch der SV Haspe 70 beworben und bekam für das Phoenix-Heimspiel am 06.11.2022 den Zuschlag (Bericht Westfalenpost). Im Vorfeld wurde emsig organisiert, bis eine “zapf-fertige” Gruppe Unterstützer und Helfer gefunden war. Diese investierte mehrere Stunden ehrenamtliche Arbeit für den Partnerverein Phoenix Hagen und wurde mit viel positivem Feedback belohnt. Von allen Seiten gab es freundliche Worte, ein Lächeln und viel Lob.

 

 

 

Vielen Dank an alle Helfer und Unterstützer, die dafür gesorgt haben, dass der SV Haspe 70 (wieder einmal) positiv auf sich aufmerksam machen konnte! Ein besonderer Dank geht an Michael Wasielewski und Jessika Wasielewski, die die SV70-Helfergruppe perfekt rekrutierten und organisierten! Dankeschön.

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

Ein knapper Sieg für die H1

Die 1. Mannschaft des SV Haspe 70  kommt gegen die BG Aachen mit einem blauen …

Die Siegesserie der H2 ist gerissen

Nach vier Siegen in Folge hat das Hasper Oberligateam ein Spiel verloren. Gegen die Gäste …