U10-3 kehrt mit Niederlage aus Iserlohn zurück

Am Samstag spielten die 70er in Iserlohn gegen die Kangaroos. Mit viel Motivation und einer großen Nervousität startete sie, nach einem verzögerten Anpfiff, um Viertel vor Vier in ihr erstes Saisonspiel.
Schnell übernahmen die körperlich und spielerisch überlegenen Kangaroos die Führung. Immer wieder kämpften sich die Kinder gegen eine nahezu undurchlässige Verteidigung der Iserlohner bis zum Korb durch. Doch die Bälle fiehlen nicht rein.
So endete die erste Halbzeit mit einem Zwischenstand von 57 zu 2 für die Iserlohner Jugend. Nach einer kurzen Teambesprechung lief das Spiel deutlich flüssiger. Die Hasper hatte die Angst vor dem Ball abgelegt, doch auch die Iserlohner nutzen die Fehler aus und führten ihr schnelles Spiel weiter.
Nachdem die 70er es immer weniger schafften die gegnerische Verteidigung zu durch brechen, machte sich leider auch die Unsicherheit bei Einwürfen bemerkbar.
Das Spiel endete auf einen verdienten Sieg für die Kangaroos, mit einem Endstand von 110 zu 4.

Über Martin Miethling

... auch interessant:

Zum Abschluss der Saison 2023/24 startet die U8 noch bei 2 Turnieren

Am Samstag ist die „alte U8“ zu Gast in Lüdenscheid, die ihr Mini-Mai-Turnier ausrichten. Zusammen …

U10-1 kann positiv auf die zurückliegende Saison schauen

Zu Beginn der Saison war die Sorge groß, dass die Mannschaft körperlich zu klein für …