U10-3 unkonzentriert gegen Witten

H 37:48 G

Schon von Anfang an war klar, das man Spiele nur gewinnt, wenn man verteidigt und den Ball haben möchte. Das wurde ab leider nicht so ernst genommen und die 70 kassierten im 2. Achtel 6 Körbe. In der Offensive fing es da schon besser an, so dass man nach dem 1. Achtel genauso viele Punkte wie die Gegner hatte, aber keine Punkte im 2. Achtel sorgten für die Wittener Führung. Zur Halbzeit stand es dann 16:28.

Nach der Halbzeit hatte man dann nochmal alle Kraft zusammen genommen und versuchte die Gegner vom eigenem Korb wegzuhalten und im Angriff mehr Punkte zu machen. Dies gelang den 70er auch und es gab einen 8-5-Lauf. Doch leider hatte man nach diesem Achtel keine Kraft mehr und die Gegner zogen mit 10 Punkten davon. So blieb es dann auch bis zum Spiel Ende. Endstand 37:48.

Im Traning muss jetzt nochmal ordentlich an der Verteidigung und am Angriff gearbeitet werden, aber sobald diese Grundlage geschaffen sind, gewinnt man jedes Spiel.

Kopf hoch Jungs & Mädels nächstes Spiel wird besser!

Für die 70er spielten: Luis, Amin, Fadi, Koray, Antonios, Viktoria, Vince, Cem, Emilian & Mustafa

Über Martin Miethling

... auch interessant:

Zum Abschluss der Saison 2023/24 startet die U8 noch bei 2 Turnieren

Am Samstag ist die „alte U8“ zu Gast in Lüdenscheid, die ihr Mini-Mai-Turnier ausrichten. Zusammen …

U10-1 kann positiv auf die zurückliegende Saison schauen

Zu Beginn der Saison war die Sorge groß, dass die Mannschaft körperlich zu klein für …