U12-2 Fazit Hinrunde

Eine durchaus überraschende Hinrunde, legte die zu Beginn der Saison neu zusammengesetzte U12-2 hin. Aufgrund weniger Krankheits- oder Verletzungsausfälle konnten nahezu alle Spiele mit einem vollen Kader bestritten werden und auch die Trainingsbeteiligung war durchgehend hoch. Allerdings war Disziplin (sowohl im Training, als auch im Spiel), Konzentration und Motivation ein starkes Problem einiger Spieler, welches sich bis zum Ende der Saison auch nicht wirklich verbesserte. Dies stand dem Entwicklungsprozess einzelner Kinder enorm im Weg auch wenn sich alle bislang trotzdem weiterentwickeln konnten. Wir Coaches wollen jedoch alles aus den Kids rausholen und uns gemeinsam noch stärker mit ihnen weiterentwickeln.
Trotz der genannten “Probleme” herrscht in der U12-2 eine gute Atmosphäre und sowohl Kinder und Coaches haben Spaß am Training. Insgesamt 5 der bislang 7 bestrittenen Spiele konnte man für sich entscheiden und steht so nach Abschluss der Hinrunde auf dem zweiten Tabellenplatz. Obwohl man durchaus auch jedes Spiel hätte gewinnen können, ist eine 5-2 Bilanz ein Ergebnis mit dem man wirklich zufrieden sein kann. 

Das Ziel für die Rückrunde sollte sein, an der Trainingsdisziplin zu arbeiten, das Teamplay zu stärken und gemeinsam als Team mit 100% Motivation in jedes noch kommende Spiel zu gehen.

Wir wünschen allen schöne Festtage, erholende Ferien und einen guten Rutsch ins Jahr💙💛

Über Jendrik Bolte

... auch interessant:

U12-2 siegt auswärts in Witten

SG Witten Baskets vs. SV Haspe 70 2 Endstand : 48:66 (4:14), (14:24), (19:24), (21:26), (27:36), (33:48), (43:60), (48:66) Für die …

U12-2 startet in die Rückrunde

Auch in der Kreisliga U12 geht es nun endlich wieder los mit Basketball… Am Sonntag …