U12-3 holt weiteren Heimsieg!

Am Sonntag den 10.02 hatte die U12-3 die Baskets Lüdenscheid in Empfang genommen.
Die ersten fünf Minuten starteten spannend. Beide Seiten begannen etwas schüchtern, wurden aber mit der Zeit aktiver. Anfangs legten die Gegner mit zwei Körben vor, doch die 70er schafften es etwas nachzuziehen. Das erste Achtel endete somit mit einem Zwischenstand von 2 – 6 für die Lüdenscheider.
Im zweiten Achtel wendete sich dann das Blatt. Die hasper Kids holten in der Verteidigung viele Steals und gute Blocks und schafften es die Gegner am Punkten zu hindern. Jetzt mussten die Bälle in der eigenen Hälfte nur noch in den Korb fallen. In diesem Spiel klappte das auch, nicht immer, aber deutlich besser als in den letzten Spielen. Es gab auch viele Nachwurfchancen für die 70er, weil die Reboundbereitschaft nach der letzten Trainingswoche deutlich gestiegen ist.
Wegen der top Verteidigung gelang den Spielerinnen und Spielern der U12-3 ein 4 Punkte Vorsprung.
Die nächsten fünf Minuten waren wieder etwas komplizierter. Die Gegner bekamen viele Fastbreakmöglichkeiten, weil die 70er in der Verteidigung immer wieder geträumt haben.
Im letzten Achtel vor der Halbzeit, wurde die Defense wieder besser, aber immer noch nicht lückenlos. Zur Pause war ein Zwischenergebnis von 17 – 22 auf der Uhr zu sehen.
In der Halbzeit wurden nochmal die Defensivstrategien durchgesprochen.
Und es zeigte Wirkung! Die 70er wurden sehr aktiv, holten viele Steals und blockten die Würfe der Gegner, zogen zum Korb und verwandelten die Aktionen. Auch das Rebounden gelang wieder deutlich besser.
Die Motivation drehte wieder auf und die Kinder waren bereit sich durch zu beißen.
So schafften sie es einen Vier-Punkte-Rückstand zur einer Vier-Punkte-Führung umzuwandeln (30 – 26).
In Achtel Nummer Sechs ging die Strähne weiter. Die Kinder haben gesehen, dass der Schlüssel in der Verteidigung: Geschwindigkeit und Größe ist, aus diesem Grund gab es kaum freie Chancen für die Gegner (43 – 28).
Die letzten Achtel waren ähnlich. Die Gegner hatten kaum Möglichkeiten, gegen die heiß gelaufenen 70er anzukommen.
Am Ende hatten die Spielerinnen und Spieler der U12-3 das Spiel mit einem Endstand von 54 – 36 für sich zu entschieden!
An der Stelle auch ein großes Lob an die Spielerinnen und Spieler, die sich in diesem Spiel wirklich angestrengt haben und das im Training gelernte super umgesetzt haben.
Good Job Kids!!!
Für Haspe spielten: Zuhir, Noah D., Julien, Tiago, Simson, Elif, Iven, Conner und Ilias.

Über Sophia Mücke

... auch interessant:

U14-3 möchte sich in Vorhalle verbessert zeigen

Nach der deutlichen Niederlage im letzten Heimspiel gegen Iserlohn, geht es nun für die Hasper …

U14-3 zu nachlässig gegen Iserlohn

Am Freitag Abend trat die Hasper U14.3 im nächsten Heimspiel gegen die Kangaroos aus Iserlohn …