Home » Basketball » BB Jugend » U16 » U16.1 holt Sieg in Kaiserau

U16.1 holt Sieg in Kaiserau

Kaiserau : U16.1 57:87
(10:13; 24:31; 14:16; 9:27)

Nachdem die 70er das Hinspiel mit 108:38 mehr als deutlich gewonnen hatten, war das Ziel natürlich auch ganz klar ein deutlicher Sieg. Leider standen die Vorzeichen zu diesem Spiel aber nicht so richtig gut…..
Mit Michael, Jarvis und Philip fehlten gleich drei große Spieler komplett. Hinzu kam, dass auch Pascal nur begrenzt einsatzfähig war. Als wenn das noch nicht reichen würde, hatten die meisten Hasper in den vergangenen 2-3 Wochen nur selten bis garnicht das orangene Leder in der Hand. Es war also klar, dass vieles beim Spiel nicht so zusammen laufen würde, wie es sonst der Fall ist.

Genau so kam es dann auch im ersten Viertel. Viel Sand war im Getriebe der Hasper. Schlechte Entscheidungen und wenig klare Aktionen zum Korb gab es auf Seiten der 70er zu sehen. Timing und Spacing im Angriff waren schlecht. In der Defense standen die Hasper eigentlich recht ordentlich, bekamen aber des öfteren unglückliche und wenig nachvollziehbare Fouls gegen sich gepfiffen.

Im zweiten Viertel kamen die Eversbüsche dann endlich etwas ins Laufen. Durch das höhere Tempo kamen die Jungs zu leichten Abschlüssen und konnten diese dann zumeist erfolgreich abschließen. Einzig mit den Fouls hatten die Jungs zu kämpfen. Bereits zur halbzeit hatten 3 Hasper Spieler schon 3 persönliche Fouls gesammelt. Kurz vor Ende des zweiten Viertels verletzte sich Simon unglücklich am Handgelenk und konnte so nicht mehr weiterspielen. An dieser Stelle nochmal gute Besserung Simon!

Im dritten Spielabschnitt waren die Hasper aufgrund der Foulprobleme etwas gehemmt. Wenig aggresiv aggierten die Jungs und kamen so auch Offensiv nicht recht ins Laufen. Dennoch konnte auch dieses Viertel gewonnen werden.

Im letzten Viertel zeigten die Hasper dann endlich was sie können. Schöne Angriffe und viel Ballbewegung führten zu starken 27 erzielten Punkten. Alles in allem war es eine aufgrund der schlechten Vorzeichen ordentliche Leistung. Die Hauptsache dabei ist, dass am Ende das Spiel gewonnen wurde.

Vorallem Marc zeigte eine sehr starke Leistung. Offensiv war er nicht zu stoppen und erzielte starke 51 Punkte. In den kommenden Trainingseinheiten wird wieder an den Automaismen gearbeitet, um in den nächsten Spielen wieder etwas flüssiger und klarer im Angriff zu spielen.

Punkte SV70

Maurice 3
Domenic 4
Marc 51
Johannes 9
Jarno 13
Jendrik 7
Simon 0
Pascal 0

... auch interessant:

Der Trainerstuhl wackelt

VFl Astro Stars Bochum 2 : H2 64: 73 (12:10; 14:20; 20:19; 18:24) Der Trainerstuhl …

U16.1 bezwingt Marl

U16.1 : Marler BC 87:59 (22:15; 25:13; 24:21; 16:10) Auch trotz des erneut kleinen Kaders …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.