U16.1 mit gutem Auftritt in Boele

Bei der Saisoneröffnung in Boele trat die u16.1 am gestrigen Samstag an. Ohne die verletzten Simon und Michael startete man zu Zehnt in das Spiel.

Den Beginn verschliefen die Hasper dann auch prompt. Wenig Bereitschaft zum nach hinten laufen und schlechte Entscheidungen in der Offensive prägten die ersten Minuten des Hasper Spiels.

Von da an wurde es dann aber zur Freude des Coaches und der Spieler deutlich besser. Der Ball würde teilweise schön bewegt und die Hasper erspielten sich viele freie Abschlüsse. So stand bereits nach dem ersten Viertel eine zweistellige Führung für Hasper auf der Anzeige.

Diese wurde bis zum letzten Viertel kontinuierlich ausgebaut, ehe in den letzten Minuten ein wenig die Konzentration schwand und man Boele noch den einen oder anderen leichten Korb erlaubte. Alle Hasper Spieler erhielten ausreichend Spielzeit um schonmal langsam in den Rhythmus für die ersten Saisonspiele zu kommen.

Alles in allem war es eine zufriedenstellende Leistung. Auch mit dem Hintergrund, dass erst zweimal nach den Ferien trainiert wurde. Jetzt gillt es im Training weiter am Entscheidungsverhalten und vorallem dem Fastbreaks zu arbeiten.

... auch interessant:

U14 bereits zum zweiten mal aktiv

Am Donnerstag bestreitet die U14 bereits das zweite Spiel der Einspielrunde. Die 70er wollen nach …

Die U14 startet ins Spielgeschehen

Am Sonntag den 26.09.2021 steigt die U14 endlich wieder in den Spielbetrieb ein. Nach der …