u16-1 mit guter Entwicklung

Die Jungs der Hasper u16-1 haben gute Fortschritte gemacht. Alle Spieler sind mit Herzblut dabei und geben zweimal die Woche Vollgas im Training.

Zu Beginn der Saison mühte man sich noch sehr oft ab. Die Füße in der Verteidigung waren noch nicht schnell genug, der Fitnesszustand reichte noch nicht für volle 40 Minuten Tempobasketball und das offensive Zusammenspiel kam ein ums andere mal ins Harpern.

Doch mittlerweile, kann man sagen, dass eine Verbesserung in allen Bereichen vorliegt. Die Intensität in der Defensive hat deutlich zugenommen, der Zusammenhalt innerhalb des Teams ist Spitze. Die Jungs helfen sich gegenseitig aus der Patsche, denn eines ist klar, im Jugendbasketball passieren nun immer wieder mal kleinere Fehler. Die Anzahl der Fehler ist im Vergleich zum Anfang der Saison jedoch deutlich zurück gegangen.

Die 70er haben den Spaß am Basketball gefunden und in den letzten Wochen ordentliche bis sehr gute Spiele abgeliefert. Der Coach ist bisher sehr zufrieden, doch er weiß auch, dass es immer eine Steigerung gibt. Und genau das gilt es in den nächsten Wochen und Spielen umzusetzen.

Keep workin’ guys!

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

Heimniederlage für die H2

Gegen die Reserve des SVD 49 Dortmund verpatzte die Hasper Reserve den Heimauftakt in die …

H1: Derby am 2. Spieltag

Großer Rahmen, großes Spiel Bereits am 2. Spieltag kommt es in der Regionalliga West zu …