Damen gewinnen in Witten

Die Hasper Damen durften heute an diesem sonnigen Sonntag die Reise nach Witten antreten. Scheinbar genossen auch die Gastgeber gerne die Sonne und öffneten somit ihre Hallentüren erst 30 Minuten vor Anpfiff.

Die 70er starten schnell und aggressiv, die 2-1-2 Zone klappte gut, die dadurch resultierenden Ballgewinne wurde per Fastbreak verwertet. Anfangs traf man die einfachen Lay-Ups oder Überzahlspiele noch sicher, im späteren Verlauf des Spiels ließ man dabei dann aber gefühlte 20 Punkte liegen.Der Gastgeber kam nun immer besser ins Spiel und wusste sich in der Offensive zu helfen.

In der zweiten Halbzeit konnte die TG Witten das Spiel noch einmal eng gestalten und kam bis auf 2 Punkte heran, doch die Sv70-Ladies zogen nochmal kurz das Tempo an und machten den Sack zu.

Wie sagt man so schön: ” Ein gutes Pferd, springt nur so hoch wie es muss”

 

TG Witten – SV Haspe 70  48:53 (8:17; 11:12; 14:14; 15:10)

Punkte SV70:

Grevelhörster (12), Schade (6), Rosenbaum (6), Milanovic (0), Rödl (8), Schirmer (4), Kahlke (6), Cording (4), Dürwald (7)

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

H1: Raus mit Applaus

Nach 40 umkämpften Minuten endete am Freitagabend im gut gefüllten “Hasper Ufo” die Saison für …

Heimsieg für die H2

In einem ausgeglichenen Spiel setzte sich die Hasper Reserve dank eines Schlussspurtes durch und gewann …