U16.1 mit starkem Auftritt beim Heimdebüt

U16.1 : Kaiserau 108:38
(22:9;31:7;27:17;28:5)

Die Hasper zeigten sich trotz drei Ausfällen von ihrer besten Seite.
Von Beginn an war man präsent in der Defensive und erzwang immer wieder Ballgewinne. Diese wurden in viele Fastbreak Punkte verwandelt. Dabei ließen die Hasper auch noch eine Menge Möglichkeiten ungenutzt. Das Team von Kaiserau konnte die 70er in dieser Phase nicht stoppen. Leider verletzte sich Jendrick bereits nach wenigen Minuten und konnte nicht weiterspielen.
An dieser Stelle gute Besserung vom Team und Coach 💪🏀

Auch in dem zweiten Viertel ein ähnliches Bild. Schöne Pässe und schnelles umschalten führten zu einer deutlichen Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit ließen die Hasper nicht locker und bauten die Führung immer weiter aus. Einzig die vielen teilweise unnötigen Fouls der Hasper sind zu bemängeln. Dabei war man teilweise einfach zu ungestüm und schickte die Gäste dadurch oft an die Freiwurflinie.

Am Ende stand aber ein auch in der Höhe verdienter Erfolg der Hasper.
In der kommenden Woche wird weiter gearbeitet um am kommenden Wochenende den nächsten Sieg einzufahren.

Punkte SV70:

Hanusa 12,2 Dreier + super Defense
Koelsch 5, 1 Dreier
Siewert 45, 5 Dreier
Priebe 15, 1 Dreier
Bolte Ja 13
Bolte Je 0
Tekin 4
Moneke 8
Holtmann Ph 6

... auch interessant:

Erstmals mit komplettem Kader

U16.1 : Kaiserau 76:52 Am gestrigen Samstag erkämpfte sich die U16.1 den Sieg im Duell …

U16.1 im Verfolgerduell

Am Samstag geht es für die u16.1 gegen den Tabellennachbarn aus Kaiserau. Zwar konnte das …