Home » Basketball » BB Jugend » U16 » U16.1 schlägt sich selbst

U16.1 schlägt sich selbst

U16.1 : Paderborn Baskets. 52:54

Am vergangenen Sonntag zog die u16.1 bei ihrem ersten Spiel 2019 leider den kürzeren. Die Zuschauer sahen dabei eine basketballtechnisch sehr schwache Partie. Das Spiel war geprägt von schlechten Entscheidungen, schwachem Finish und viel Kampf.
Im ersten Viertel war es vor allem Johannes, der immer wieder seinen Gegenspieler schlug und leichte Punkte erzielte. Es offenbarten sich aber hier schon Schwächen bei rebounden. Paderborn erkämpfte sich viele zweite Chancen und wusste diese zu nutzen.

Auch im zweiten Abschnitt ein ähnliches Bild. Die Hasper spielten mit zu wenig Tempo und Übersicht. Bis zur Halbzeit konnte sich kein Team richtig absetzen und die Hasper gingen mit einer 3 Punkte Führung in die Halbzeit.

Im dritten Viertel verstricken sich die jungen 70er immer wieder in Einzelaktionen. Zu viel gedribbel und zu wenig spacing waren der Grund, warum dieses Viertel mit nur 7 erzielten Punkten verloren ging.

Das letzte Viertel entwickelte sich zu einem kleinen Krimi. Die Hasper erspielten sich einige gute Chancen, wussten diese aber nicht zu nutzen. Man aggierte nicht clever genug und vergab zudem über die gesamte Partie viel zu viele Freiwürfe (15 von 36 getroffen). So ging der Sieg am Ende denkbar knapp aber nicht unverdient an die Gäste aus Paderborn.

Ein Dank geht an die beiden U14 Spieler Lukas und Khaled, sowie Igor aus der zweiten Mannschaft, die sich bereit erklärten die u16.1 zu unterstützen.

Punkte sv70:
Domenic 13
Marc 9
Johannes 16
Igor 0
Khaled 0
Lukas 5
Simon 0
Jarvis 8
Philipp 1
Pascal 0

... auch interessant:

U16.1 mit lockerem Sieg im letzten Spiel

Hertener Löwen : U16.1 76:92 (17:21; 16:21; 18:23; 25:27) Das Vorhaben für den vergangenen Sonntag …

U16.1 muss nach Herten

Am Sonntag geht es für die u16.1 zum letzten Saisonspiel nach Herten. Dabei wird es …