u16 gewinnt nach hartem Kampf

SV Haspe 70 – TSV Hagen 1860 61:58 (33:32)

 

Nach vierzig hart umkämpften Minuten konnte die u16 des SV Haspe 70 einen knappen Heimsieg gegen den TSV Hagen 1860 feiern und sich so für die hohe Hinspielniederlage revanchieren. Dabei lagen die 70er über weite Teile der zweiten Halbzeit knapp in Front, brachten sich aber durch unnötige Turnover und Fouls um ihren Ertrag und ermöglichten den Gäste damit, ihre Rückstände immer wieder zu verkürzen. Auch im vierten Spielabschnitt schafften es die Hausherren erneut, sich etwas weiter abzusetzen (50:40, 33.), doch wiederholte sich die Geschichte und durch eine Vielzahl an Hasper Ballverlusten konnten die Hoheleyer ein weiteres Mal schnell verkürzen (50:47, 35.) und waren somit kurz vor Ende der Partie wieder in Schlagdistanz zu den Gastgebern. Letztendlich sicherte dann beim Stand von 60:58 für die 70er ein Ballgewinn und ein verwandelter Freiwurf von Marvin Waltenberg den knappen Sieg der Eversbüsche. 

 

SV 70: Keil (4), Buballik, Wagener (21), Voß (2), Stippe (3), Obrebski (10), Waltenberg (7), Kalkbrenner (14).

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

H2: Zu Gast beim Tabellenführer

Am vorletzten Spieltag der Saison 2023-2024 geht es für die Hasper Reserve zum Tabellenführer und …

H1: Raus mit Applaus

Nach 40 umkämpften Minuten endete am Freitagabend im gut gefüllten “Hasper Ufo” die Saison für …