Home » Basketball » u16 übersteht erste Pokalrunde

u16 übersteht erste Pokalrunde

SV Haspe 70-TVG Kaiserau 66:51 (30:24)

 

Einen erfolgreichen Einstand in die Saison 2014/ 2015 konnte die u16 des SV Haspe 70 feiern. Dabei entwickelte sich gegen körperlich überlegene Gäste aus Kamen eine umkämpfte Partie, in der spielerische Höhepunkte auf beiden Seiten zumeist Mangelware blieben. Bis zum 19:20 (16.) blieb das Spiel zäh und eng, ehe sich die Hasper durch einige erfolgreiche Fastbreaks bis zur Halbzeit leicht absetzen konnten. Das dritte Viertel war dann wie schon im Testspiel gegen Barop der schwächste Spielabschnitt der Hausherren. Innerhalb von drei Minuten lagen die Gäste ihrerseits wieder in Führung und (30:32) und konnten diese bis zwei Minuten vor Schluss des dritten Spielabschnitts verteidigen. Die 70er, die bis dahin magere acht Punkte in acht Minuten erzielen konnten, fanden danach jedoch offensiv wieder einen besseren Rhythmus und konnten die Führung bis zum Viertelende zurückerobern (46:43). Im letzten Spielabschnitt wog das Geschehen hin und her und die Partie blieb folglich ausgeglichen (47:47, 35.), ehe Jonathan Koop den Gastgebern durch einen erfolgreichen Dreier und einen Zweier erneut etwas Luft verschaffen konnte. Kaiserau kam danach zwar wieder in Schlagdistanz (54:51, 37.), doch drei verwandelte Fastbreaks von Nikolai Glavovic und ein Korb von Jonathan Koop zum 62:51 (39.) sicherten letztendlich den Erfolg der 70er.

Insgesamt war das Spiel der ersten Pokalrunde sicherlich kein Augenschmaus für die anwesenden Zuschauer. Erneute wechselten sich schlechte und gute Phasen ab, wobei vor allem offensiv in vielen Sequenzen des Spiels der Wurm drin war. Auf der Gegenseite zeigten sich die Hasper zumindest defensiv recht stabil, ließen dementsprechend nur 51 Punkte zu und konnten so den Einzug in die zweite Pokalrunde perfekt machen.

 

SV 70: Stippe, Thurn (8), Siewert (9), Priebe (4), Buballik, Strahl (6), Voß, Solmaz, Koop (16), Glavovic (23), Szemeitat.

... auch interessant:

Keine Intensität = keine Chance

SV Haspe 70 II – TVO Biggesee 60:95 (34:51) Keine Chance hatte die zweite Herrenmannschaft …

Am Samstag empfängt die H2 den Tabellenführer

Mit dem TVO Biggesee kommt am bevorstehenden Wochenende einer der Top-Favoriten auf die Meisterschaft in …