Unnötige 74:78 Niederlage in Dortmund

 

SVD 49 Dortmund : SV 70  78:74 (18:22, 36:40, 60:53, 78:74)

 

Eine bittere Pille mussten die 70er am 6. Spieltag hinnehmen. Die Hasper verloren ihr erstes Auswärtsspiel in der Saison beim Aufsteiger aus Dortmund unnötig mit 74:78 und verspielten den guten Saisonstart. Dabei sah es zu Anfang der Partie vielversprechend aus. 5: 0 Start in den ersten 2 Minuten, trotz der verlegten Korbleger. In der Defense wurde gut gearbeitet, lediglich die langen Rebounds landeten immer wieder in den Händen der Gastgeber. So schaffte es der Aufsteiger im Spiel zu bleiben. Als die 70er kurz vor dem Viertelende mit 22:15 führten netzte der Topscorer der Dortmunder Bowser einen Dreipunktewurf  ein. Mit 22:18 ging das erste Viertel an die Gäste. Im zweiten Viertel konnten sich die Hasper nicht absetzen und somit blieb das Spiel bis zur Halbzeitpause 40:36 offen. Das dritte Viertel begann ausgeglichen und die 70er waren leicht vorne. Dann verloren die Männer vom Coach Martin den Faden im Spiel. Offensiv verstrickten sie sich in Einzelaktionen, welche zu Ballverlusten führten und meistens zu einfachen Punkten für den Gastgeber. Sieben Punkte Rückstand hieß es nach 30 Minuten. Diesen konnten die Volmestädter in den ersten Minuten des letzten Spielabschnittes nicht verkürzen. Dann drehten die 70er auf und verkürzten durch gute Defensivarbeit auf 71:72 1:29 Minuten vor dem Ende. Und als beim nächsten Defensestop Hamdi Karoui den Ball eroberte und den Fastbreak mit einem Dunking abschloss, gingen die 70er mit 73:72 in Führung. Eine weitere gute Defensesequenz brachte den erneuten Ballbesitz. Doch die darauf folgende Offense brachte keinen Erfolg. Im Gegenzug punktete Bowser und brachte Dortmund mit 74:73 in Führung. Auszeit Haspe…Der letzte Angriff wurde angesagt, doch leider kam es zu einem unnötigen Ballverlust und zu einfachen Punkten durch Bowser und besiegelte die erste 74:78 Auswärtsniederlage der Hasper in der laufenden Saison. Ein DANKEschön an Philipp und Jan Henrik aus der zweiten Mannschaft für ihre Unterstützung bei dem Auswärtsspiel.

 

Das Team wird hoffentlich in der kommenden Woche wieder komplett trainieren können um am Sonntag um 13:30 gegen den Tabellenzweiten ein gutes Spiel abliefern zu können.

 

Jan Henrik, Philipp, Marco 3, Oscar 14, Luca B., Hamdi 22, Alessandro 12, Tre 10, Max 7, Jonah 6

 

... auch interessant:

Ordentliches Testspieldebüt der Damen

SV70 vs. BG Hagen 79:29 (6:26, 9:16, 8:18, 6:19) Mit einem 79:29 Sieg gegen die …

HAXA Cup mal anders

Liebe Basketballfreunde, am Freitag den 11.09 testet Phoenix Hagen im Rahmen der Vorbereitung gegen den …