Verschenkter Sieg gegen Dortmund

Am Sonntag spielten die Hasper Jungs gegen Dortmund Mengende um 10 Uhr, das hieß früh aufstehen und ausgeschlafen sein. Auch für die Coaches eine gewöhnungsbedürftige Zeit am Wochenende, dennoch standen die Chancen nicht schlecht den drittplatzierten nach den Leistungen des letzten Spiels zu besiegen. Das Spiel startet auf beiden Seiten passend zur Uhrzeit sehr verschlafen, beide Seiten punkten nur wenig. Genau so im zweiten Viertel, dass Spiel war ausgeglichen, trotzdem ergatterten die Hasper einen minimalen Vorsprung bis zur Halbzeit. Doch nach der Halbzeit lief es alles andere als rund. Der Vorsprung war schnell hinüber und die Gegner punkten munter weiter als wären sie wie ausgewechselt. Zudem stand Haspe dar, als hätten sie das erste mal einen Ball in der Hand gehabt. Es schien als hätten die Spieler keine Motivation und so überrannten die Dortmunder die jungen 70er. So gut es bei den Gegnern lief so schlecht lief es bei Haspe. Haspe erzielte so in der zweiten Halbzeit nur 10 Punkte. Dennoch wäre ein Sieg mit der richtigen Einstellung nicht unmöglich.

 

 

Punkte:

Schreiber (12), Tekin (8), Yavuz (4), Kleuser, Sander & Kreat (3), Korzeniewski & Percin (0)

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

Die erste Entscheidung für die H1

Nach der ruhigen Phase und dem Abschluss der Saison 2023-2024 werden beim SV Haspe 70 …

H2: Ein erfolgreicher Saisonabschluss

Mit einem knappen und verdienten Sieg verabschiedet sich die Hasper Reserve aus der Oberliga-Saison 2023-2024. …