Home » Basketball » BB Herren » Wichtiger Erfolg

Wichtiger Erfolg

SV Haspe 70 II – Witten Baskets 78:64 (39:36)

Nach einer guten Trainingswoche und zusätzlich durch Martin Wasielewski verstärkt, gelang der H2 des SV Haspe 70 ein wichtiger Erfolg gegen die Witten Baskets. Dabei eröffnete Maschine W. das Spiel direkt mit drei getroffenen Dreiern und so hatten sich die Gastgeber gleich mal ein wenig abgesetzt (11:3, 3.). Diese Führung hielt dann bis zum 16:8 (7.), doch anschließend brachten die 70er durch viele falsche Entscheidungen in der Offense keine weiteren Zähler mehr auf das Scoreboard und mussten die Baskets so bis zum Viertelende an sich vorbeiziehen lassen (16:18.). Im zweiten Spielabschnitt lief es zunächst nicht viel besser und die Wittener konnten sich sogar bis auf 20:24 (14.) absetzen, doch nach einer genommenen Auszeit kamen die Eversbüsche wieder besser in die Partie. Jan Henrik Siewert attackierte nun immer wieder das Brett und scorte oder wurde dabei gefoult und versenkte die Freiwürfe. Zusätzlich stand die Verteidigung der Hausherren jetzt wieder besser, was zu einigen Ballgewinnen der Hasper führte, die diese in einfache Korbleger umwandeln konnten. Der Lohn dieser Mühen war ein 13:0-Lauf und somit eine 33:24-Führung (17.), doch die Gäste ließen sich einfach nicht abschütteln und waren dann u.a. auch durch einen sehr glücklichen Buzzerbeater von der Mittellinie zur Halbzeit wieder in Schlagdistanz (39:36).

Doch die Gastgeber ließen sich davon nicht schocken und zeigten nun, dass sie unbedingt die Punkte in Haspe behalten wollten. Defensiv stand die Verteidigung der Eversbüsche in diesem Spielabschnitt sehr sicher und ließ insgesamt nur magere zehn Punkte der Baskets zu. Offensiv beherrschte Marvin Waltenberg die Bretter, holte eine Vielzahl an Rebounds und schenkte den Wittenern innerhalb von sieben Minuten die gleiche Anzahl an Punkte ein, ehe er leider mit dem vierten persönlichen Foul auf die Bank beordert werden musste. So konnten sich die 70er zunächst bis auf 56:46 (29.) absetzen, ehe Routinier Martin Wasielewski noch einmal fünf Punkte drauflegte und auf 61:46 (30.) erhöhen konnte. Im letzten Viertel ließen die Gastgeber dann nichts mehr anbrennen und konnten so einen verdienten Erfolg feiern.

Leider verletzte sich in der Schlussminute Aufbauspieler Jan Henrik Siewert und erweitert so die Verletztenliste der 70er. Gute Besserung an dieser Stelle. 

Jetzt heißt es eine weitere gute Trainingswoche folgen zu lassen, um für das Lokalderby gegen Boele-Kabel gewappnet zu sein.

SV70: Paulsen (3), Offermann, Kühl, Meli, Strahl (10), Wagener (1), Neumann (6), Waltenberg (13), Splitt, Wasielewski (25), Siewert (19), Obrebski (2).

... auch interessant:

Keine Chance in Bochum

VfL AstroStars Bochum III – SV Haspe 70 62:41 (29:20) Keine Chance auf einen Auswärtserfolg …

H2 fährt mit Personalproblemen zum Auswärtsspiel

Am kommenden Samstag steht für die Reserve des SV Haspe 70 das Auswärtsspiel bei der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.