Zweite Niederlage in Folge

TV Jahn Siegen – D1 54:45 (17:13; 16:12; 10:11; 11:9)

Die Damenmannschaft des SV70 musste mit der dritten Niederlage im Gepäck die lange Heimreise aus Siegen antreten.

Mit nur sieben Spielerinnen angereist, war klar, dass es kein Leichtes sein wird, die Punkte aus Siegen mit nach Hause zu nehmen, auch wenn man das Hinspiel sehr deutlich mit 50 Punken gewinnen konnte.

Die Devise war, die Fehler des letzten Spiels abzustellen, was aber leider nicht ganz so klappte wie erhofft. Erneut wurden unzählig viele Turnover produziert, da man den Ball anstatt hart und präzise, lieber in einer Bogenlampe zu seiner Mitspielerin zu passen versuchte, was die Spielerinnen aus Siegen ausnutzen um Balle abzufangen. Auch beim Rebounding bzw. Ausboxen haperte es einige Male, sodass Siegen einige zweite und dritte Chancen in Punkte umwandeln konnte.

Dennoch gibt es auch etwas positives zu vermelden: Obwohl man, über die gesamte Spielzeit hinweg, einem Rückstand hinterherlief, gab man die Hoffnung niemals auf dieses Spiel doch noch gewinnen zu können und man versuchte mit viel Kampfgeist das Spiel zu drehen.

Wenn man es nun schafft die Fehlpässe abzustellen und das Rebounding zu kontrollieren wird man sicherlich Spiele gewinnen können, ohne bis zum Schlusspfiff zu zittern und zu hoffen.

Punkte: Nina 10, Miri 9, Sinah 12, Caro 2, Kristina 5, Natascha 2, Clara 3

 

... auch interessant:

Solide Leistung reicht nicht aus

Baskets Lüdenscheid – H2 78:69 (22:28, 25:9, 13:16, 18:16) Bei den körperlich überlegenen Gastgebern aus Lüdenscheid …

U16 chancenlos in Duisburg

Duisburg – u16 89:58 Mit nur acht Leuten im Gepäck machte man sich am Samstagnachmittag …