2 gute Viertel reichen nicht zum Sieg

Am Samstag reiste die U14/1 nach Münster. Man wusste dass es gegen den Tabellenersten sicherlich keine leichte Aufgabe werden würde.
Zu Beginn sah es aber dann gar nicht schlecht aus für die jungen Hasper, beide Mannschaften starteten mit einem Offensivfeuerwerk und so stand es nach 5 gespielten Minuten 17:17. Und man konnte das erste Viertel ausgeglichen gestalten.

Der Rest des Spiels lässt sich dann eigentlich recht leicht zusammenfassen.
Während man das 1. und 4. Viertel insgesamt durch eine gute Leistung (38:47) für sich entscheiden konnte, sah es im 2. und 3. Viertel (62:30) gar nicht gut aus. In diesen Vierteln ließ man die Münsteraner viel zu leicht davon ziehen.

Die Hasper liefen teilweise zu langsam zurück und kassierten so immer wieder leichte Körbe. Außerdem schickte man den Gegner durch vermeidbare Fouls zu einfach an die Freiwurflinie wo sie 18 von 23 Punkte verwandeln konnten.
Am Ende muss man aber sagen das es gegen einen starken Gegner eine super Leistung der Hasper war und ohne die beiden “schlechten” Viertel sogar ein Sieg möglich gewesen wäre.

UBC Münster – SV Haspe 70 100:77 (64:36)

Punkte SV70:
Finn (19), Leo (18), Benni (14), Phil (10), Paul (8), Maik (7), Ömer (2), Lilli, Jan, Luca

... auch interessant:

Letztes Viertel beschert den Sieg

SV Haspe 70 – Astrostars Bochum 58:55 (27:30) Am Mittwochabend waren die Astrostars aus Bochum …

Keine Punkte für die U16/2

Am Sonntag machte sich die U16/2 in guter Besetzung auf den Weg nach Schwelm zu …