70-Ladies erkämpfen sich Sieg

SV Haspe 70 – TSV Hagen 1860 III 53:48 (19:21)

 

Endlich wieder ein Erfolgserlebnis konnte die Damenmannschaft des SV Haspe 70 am vergangenen Wochenende feiern. Dabei erwischten die 70erinnen zunächst einen guten Start in die Partie und führten schnell mit 10:2 (4.), doch danach schien der Korb im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit wie vernagelt für die Gastgeberinnen und so schlossen die Hoheleyerinnen nicht nur auf (10:9, 8.), sondern behaupteten zur Halbzeit sogar eine knappe Führung (19:21). Nach der Pause ging die Trefferquote auf Seiten der Hasperinnen dann zwar etwas nach oben, aber nichtsdestotrotz zogen die Gäste bis auf 27:33 (25.) davon, weil sie nun beinahe jeden Wurf verwandeln konnten. Doch die Gastgeberinnen ließen sich nicht beirren, legten in der Defense zu und zogen das Tempo im Angriff deutlich an. Zur Belohnung gab es einen 16:4-Lauf für die 70erinnen, die so mit 45:37 in Führung gehen konnten. Zwar schlugen die Gäste noch einmal zurück und gingen durch mehrere erfolgreiche Dreier wieder mit 45:46 (36.) in Führung, doch die Gastgeberinnen behielten die Nerven und sorgten 30 Sekunden vor Schluss durch einen Korb von Theresa Rosenbaum für die Entscheidung in diesem Spiel.

 

SV 70: Schade (10), Thurn (7), Milanovic (5), Rödl (7), Schirmer, Kahlke (1), Rosenbaum (7), Cording (6), Dürwald (10). 

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

SV70-Spieler beim AO-Cup

Auch beim diesjährigen AO-Cup in Vechta war der SV Haspe 70 vertreten. Noah Erfeld und …

H1: Ur-70ger geht den nächsten Schritt

Der Ur-Siebziger Luis Uhlenbrock (*2005) wird ein fester Bestandteil der 1. Mannschaft des SV Haspe …